HELPads





gaz energie: Einsatz von erneuerbaren Gasen mit grossem Potenzial








Autor/Erfasser/Quelle
gaz energie

Publikationsdatum
19.06.2019

Firmenporträt
Firmenporträt gaz energie


- - - - - - - - - - START HELP.CH - PRESSEMITTEILUNG - - - - - - - - - -

Pressemitteilung

19.06.2019, Wenn es darum gehe, auf bezahlbare Art und Weise die Klimaziele zu erreichen, müsse Gas beim Umbau der Energieversorgung eine wichtige Rolle spielen, sagte VSG-Präsident Martin Schmid an der heutigen Generalversammlung des Verbands der Schweizerischen Gasindustrie VSG in Bern. Er forderte zudem, dass Biogaslösungen in der CO2-Gesetzgebung anerkannt und gefördert werden.


Wie VSG-Präsident Martin Schmid ausführte, hat der Gebäudebereich bereits einen grossen Beitrag geleistet, die CO2-Emissionen zu senken. Diese konnten gegenüber 1990 um 26 Prozent reduziert werden. Viele Ölheizungen seien durch klimafreundlichere Gasheizungen ersetzt worden, deren Bilanz noch besser werde, wenn ein Anteil erneuerbarer Gase eingesetzt werde.

Verschiedene Gasversorger sind dazu übergegangen, ihrem Standardprodukt einen Anteil von bis zu 20 Prozent erneuerbarem Gas beizumischen.

Hinzu kommt, dass die Gasbranche in diesem Bereich in Forschung und Entwicklung investiert, um die Wirtschaftlichkeit zu steigern und neues Potenzial zu erschliessen. So war die Weiterführung des Forschungs-, Entwicklungs- und Förderungsfonds der Schweizerischen Gasindustrie (FOGA) an der Generalversammlung unbestritten.

Laut Martin Schmid hat auch die Industrie einen wichtigen Beitrag geleistet, die CO2-Emissionen zu senken. Anders die Situation im Verkehr, wo der Ausstoss nicht abgenommen hat. „In jedem Fall sind Verbote und Gebote, wie sie mit technologiespezifischen Förderungen derzeit diskutiert werden, der falsche Weg“, sagte Martin Schmid und sprach sich dafür aus, dass alle Sektoren ihren Beitrag leisten zur CO2-Reduktion.

Wenn es darum gehe, auf bezahlbare Art und Weise die Klimaziele zu erreichen, müsse Gas beim Umbau der Energieversorgung eine wichtige Rolle spielen, sagte Martin Schmid und forderte ein klares Bekenntnis von Bern und der Politik zur Rolle des Gases.

In den anschliessenden Referaten und der Podiumsdiskussion zu den Energieperspektiven des Bundesamtes für Energie (BFE) mit Pascal Previdoli, stellvertretender Direktor des BFE, und Gian-Luca Bona, Direktor der Empa, wurden unterschiedliche Standpunkte ausgeleuchtet.

Gas müsse langfristig mit Blick auf den Klimaschutz dort eingesetzt werden, wo es volkswirtschaftlich am meisten Sinne mache, nämlich in der Industrie und für die Spitzenlastabdeckung in Kombination mit erneuerbaren Energien, sagte Pascal Previdoli. Gian-Luca Bona zeigte auf, dass Gas beim Umbau der Energiesysteme eine wichtige Rolle einnimmt. „Wir müssen in Kreisläufen denken und das Gesamtsystem im Auge behalten“, sagte der Empa-Direktor. „Für die Versorgungssicherheit braucht es auch Gas.“


Medienkontakt:
Thomas Hegglin
Tel: 044 288 32 62
thomas.hegglin@gazenergie.ch


Über gaz energie:

Der Verband der Schweizerischen Gasindustrie VSG vertritt national und international die branchen- und energiepolitischen Interessen der Schweizer Gaswirtschaft.

Im 1920 gegründeten Verband sind rund 90 Gasversorgungsunternehmen zusammengeschlossen, die sich mehrheitlich in öffentlicher Hand befinden. Der VSG unterstützt seine Mitglieder in den Bereichen Politik, Marketing, Ausbildung und Öffentlichkeitsarbeit.

Der Verband hat seinen Sitz in Zürich und verfügt über eine Niederlassung in Lausanne.



- - - - - - - - - - ENDE HELP.CH - PRESSEMITTEILUNG - - - - - - - - - -


Weitere Informationen und Links:

 gaz energie (Firmenporträt)
 Artikel 'gaz energie: Einsatz von erneu...'auf Swiss-Press.com
 Weitere Nachrichten der Branche





Aktuelles Wetter in Zürich
Helena Bonham Carter feiert heute Geburtstag - Promi-Geburtstag vom 26.5.2020 Promigate News und Geburtstage von Prominenten, 26.05.2020
Jede zwölfte Person in der Schweiz wird alleinstehend und kinderlos alt - Migros-Genossenschafts-Bund Migros-Genossenschafts-Bund, 25.05.2020
GastroSuisse: Restaurants sind seit dem 11. Mai mehrheitlich wieder offen GastroSuisse, 25.05.2020

21:52 Uhr Espace Wirtschaft
Kurzarbeit soll ein halbes Jahr länger gelten »


21:32 Uhr SF Tagesschau
Wie Unternehmen um die schlausten Köpfe buhlen »


21:32 Uhr Cash Wirtschaft
Elektronik - Burkhalter hält an Dividendenvorschlag für 2019 fest »


19:22 Uhr NZZ
Bucherer verkauft die Juwelierkette Kurz »


14:51 Uhr Computerworld
Videokonferenzen und Fernzugriff »


Capri-Sun Multivitamin, 10 x 20 cl CHF 2.35 statt 4.70
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft
Chloé CHF 64.90 statt 132.00
Denner AG    Denner AG
Azzaro CHF 39.90 statt 105.00
Denner AG    Denner AG
Bvlgari CHF 39.90 statt 87.90
Denner AG    Denner AG
Calvin Klein CHF 34.90 statt 106.00
Denner AG    Denner AG
Coral Optimal Color, 2 x 2,5 Liter (2 x 50 WG), Duo CHF 19.80 statt 39.60
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft
Weitere Aktionen »

6
12
14
26
27
28
1

Nächster Jackpot: CHF 6'200'000


3
18
22
27
32
2
7

Nächster Jackpot: CHF 39'000'000


Aktueller Jackpot: CHF 1'059'793


Aktuelle Live Besucher Netmon
» mehr Infos ...
Info » über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma