HELPads





Fraport-Verkehrszahlen im April 2019: Weiterhin auf Wachstumskurs








Autor/Erfasser/Quelle
Fraport

Publikationsdatum
14.05.2019

Firmenporträt
Firmenporträt Fraport AG


- - - - - - - - - - START HELP.CH - PRESSEMITTEILUNG - - - - - - - - - -

Pressemitteilung

14.05.2019, Passagieraufkommen steigt in Frankfurt und an den meisten internationalen Beteiligungsflughäfen


Im April 2019 zählte der Flughafen Frankfurt mehr als 6 Millionen Passagiere, ein Plus von 5,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Dieser deutliche Anstieg ist auch auf den Osterverkehr zurückzuführen, der aufgrund der im Vergleich zum Vorjahr späteren Lage der Feiertage komplett in den April fiel. Kumuliert über die ersten vier Monate des Jahres wuchs das Passagieraufkommen um 3,3 Prozent.

Mit 43.683 Starts und Landungen erhöhte sich die Zahl der Flugbewegungen leicht um 1,8 Prozent. Die Summe der Höchststartgewichte legte um 1,6 Prozent auf rund 2,7 Millionen Tonnen zu. Das Cargo- Volumen ging aufgrund der geringeren Nachfrage im internationalen Handel und der späten Lage der Osterferien um 6,0 Prozent auf 178.342 Tonnen zurück.

Die internationalen Beteiligungsflughäfen entwickelten sich überwiegend positiv. Der Airport Ljubljana in Slowenien blieb fast unverändert mit einem Plus von 0,1 Prozent auf 157.992 Passagiere. Das Passagieraufkommen an den beiden brasilianischen Flughäfen Fortaleza und Porto Alegre stieg insgesamt um 12,1 Prozent auf rund 1,2 Millionen Passagiere.

Die griechischen Regionalflughäfen zählten insgesamt 1,4 Millionen Passagiere, ein Zuwachs von 7,2 Prozent. Die aufkommensstärksten Standorte waren hierbei Thessaloniki (plus 0,3 Prozent auf 523.498 Fluggäste), Rhodos (plus 16,3 Prozent auf 228.921 Fluggäste) und Chania (minus 12,9 Prozent auf 168.911 Fluggäste).

Der peruanische Flughafen Lima steigerte sein Fluggastaufkommen um 7,3 Prozent auf 1,8 Millionen Passagiere. Die bulgarischen Airports in Varna und Burgas verbuchten einen Rückgang von 14,6 Prozent auf 106.205 Fluggäste. Der Flughafen Antalya in der Türkei zählte circa 2,2 Millionen Passagiere, ein Plus von 16,0 Prozent. Das Aufkommen am russischen Flughafen in St. Petersburg wuchs um 6,0 Prozent auf rund 1,4 Millionen Passagiere. Xi’an in China zählte 3,8 Millionen Fluggäste, ein Zuwachs von 4,0 Prozent.


Medienkontakt:
Torben Beckmann
Tel.: +49 69 690 - 70553
t.beckmann@fraport.de


Über Fraport AG:

Die Fraport AG gehört zu den international führenden Unternehmen im Airport-Business und ist an 30 Flughäfen auf vier Kontinenten aktiv. Der Konzern erwirtschaftete in 2018 bei 3,48 Milliarden Euro Umsatz ein Jahresergebnis von rund 506 Millionen Euro.

2018 nutzten insgesamt mehr als 176 Millionen Passagiere die Flughäfen mit einem Fraport-Anteil von mehr als 50 Prozent. „Gute Reise! Wir sorgen dafür“ heißt der Claim, dem sich der Flughafenbetreiber in seinem Leitbild verpflichtet hat. Bei allen Dienstleistungen und Services steht der Kunde im Fokus. Dieser Anspruch gilt sowohl an Deutschlands größtem Luftverkehrsdrehkreuz in Frankfurt, als auch weltweit an allen Standorten.

Am Heimatstandort Frankfurt begrüßte Fraport im Jahr 2018 mehr als 69,5 Millionen Passagiere und schlug ein Cargo-Volumen von rund 2,21 Millionen Tonnen um. Dadurch steht der Flughafen Frankfurt im Bereich Cargo auf Platz eins und im Passagierverkehr an vierter Stelle im Ranking der europäischen Airports. Im aktuellen Sommerflugplan fliegen 94 Airlines von Frankfurt weltweit 306 Destinationen in 98 Ländern an.



- - - - - - - - - - ENDE HELP.CH - PRESSEMITTEILUNG - - - - - - - - - -


Weitere Informationen und Links:

 Fraport AG (Firmenporträt)
 Artikel 'Fraport-Verkehrszahlen im Apri...'auf Swiss-Press.com
 Weitere Nachrichten der Branche





Aktuelles Wetter in Zürich
BearingPoint begrüsst sechs neue Partner in der Region Deutschland, Schweiz, Österreich BearingPoint Switzerland Ltd, 03.07.2020
Das Million Stars Hotel: Ein Bett unter den Sternen - Graubünden Ferien Graubünden Ferien (GRF), 03.07.2020
Mit veredelten Textilien erfolgreich werben - SAWA Werbeartikel GmbH SAWA Werbeartikel GmbH, 03.07.2020

16:01 Uhr Cash Wirtschaft
Vorschau Aktienmärkte - Die Börsenrally geht wohl in die ... »


15:32 Uhr SF Tagesschau
Bundesrat Maurer hadert mit SwissCovid-App »


05:32 Uhr NZZ
Die Freiheit und das Virus: Verantwortung wahrnehmen – nicht nur ... »


22:52 Uhr Espace Wirtschaft
Crypto International entlässt fast gesamte Belegschaft »


15:31 Uhr Computerworld
Erfolgreich transformiert »


Denner Schweinshals CHF 9.90 statt 19.90
Denner AG    Denner AG
Play-Doh Regenbogenpackung, 40 Dosen, ab 3 Jahren CHF 19.90 statt 39.80
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft
7UP Regular CHF 5.95 statt 11.95
Denner AG    Denner AG
Ambiance Maxi-Teelichter im 3er-Pack CHF 9.75 statt 19.50
Migros-Genossenschafts-Bund    Migros-Genossenschafts-Bund
Brouilly AOP Les Crus du Beaujolais St-Fortunat 2016, 6 x 75 cl CHF 22.50 statt 45.00
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft
Coop Pouletschenkel, Schweiz, tiefgekühlt, 2,5 kg CHF 9.55 statt 19.15
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft
Weitere Aktionen »

7
8
13
14
17
22
5

Nächster Jackpot: CHF 3'000'000


4
16
27
37
39
3
6

Nächster Jackpot: CHF 152'000'000


Aktueller Jackpot: CHF 1'129'956


Aktuelle Live Besucher Netmon
» mehr Infos ...
Info » über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma