Julius Bär stärkt Verantwortung im Risikomanagement durch Neubesetzung von Führungspositionen








Autor/Erfasser/Quelle
Bank Julius Bär & Co. AG

Publikationsdatum
22.09.2017

Firmenporträt
Firmenporträt Bank Julius Bär & Co. AG


- - - - - - - - - - START HELP.CH - PRESSEMITTEILUNG - - - - - - - - - -

22.09.2017, Oliver Bartholet wird per 1. April 2018 Chief Risk Officer und Mitglied der Geschäftsleitungen der Julius Bär Gruppe AG und der Bank Julius Bär & Co. AG. Er tritt die Nachfolge von Bernhard Hodler an, welcher Mitglied der Geschäftsleitung der Bank Julius Bär bleibt und zudem die Rolle des stellvertretenden CEO einnimmt. Eine seiner Hauptaufgaben wird die Umsetzung des Strategieprogramms sein.

Julius Bär hat Oliver Bartholet per 1. April 2018 zum Chief Risk Officer und Mitglied der Geschäftsleitungen der Julius Bär Gruppe und der Bank Julius Bär ernannt. Bernhard Hodler, der diese Rolle seit 2001 innehat, bleibt weiterhin Mitglied der Geschäftsleitung der Bank Julius Bär und wird künftig als stellvertretender CEO fungieren. Er wird die Umsetzung strategischer Projekte unterstützen und weiterhin dem Kreditbereich der Bank vorstehen.

Oliver Bartholet ist derzeit als Head Legal Group Regulatory & Governance bei der UBS tätig. Er begann seine Bankkarriere 1995, nachdem er zuvor im öffentlichen Dienst gearbeitet hatte. Bei der UBS hatte er verschiedene Führungspositionen inne, unter anderem als Global Head of Tax und als General Counsel für den Unternehmensbereich Wealth Management & Swiss Bank. Oliver Bartholet hat an der Juristischen Fakultät der Universität Basel den Doktortitel in Rechtswissenschaften erworben und ist Chartered Financial Analyst (CFA). Er ist Rechtsanwalt und Mitglied der International Bar Association. Als Dozent für Recht und Ökonomie an der Universität St. Gallen verfasst er zudem regelmässig wissenschaftliche Publikationen zu den Themen Bankwirtschaft und Steuergesetzgebung. Bei Julius Bär wird er für das Management und die Kontrolle von Markt-, Betriebs-, Compliance- sowie bankspezifischen rechtlichen Risiken verantwortlich zeichnen.

Boris F.J. Collardi, Chief Executive Officer der Julius Bär Gruppe, erklärte: „Das disziplinierte und umsichtige Eingehen von Risiken ist eine Grundvoraussetzung für nachhaltigen Erfolg. Ein starkes Risikomanagement, das ausgeprägte Verständnis und die enge Zusammenarbeit aller Ansprechpartner ist inhärenter Bestandteil unserer Wachstumsstrategie. Dank seiner profunden Kenntnisse der Vermögensverwaltung und seines umfangreichen Bankfachwissens ist Oliver Bartholet eine wertvolle Ergänzung unseres Führungsteams. Ich freue mich ausserordentlich, dass er zu Julius Bär stösst.“

„Mit seinem herausragenden Leistungsausweis bei Julius Bär verfügt Bernhard Hodler über die notwendige Weitsicht, um die Umsetzung strategischer Schlüsselprojekte zu steuern. Daneben wird er weiterhin dem Kreditbereich vorstehen und sich für das Kreditrisikomanagement und das anhaltende umsichtige Wachstum des Kreditbuchs einsetzen. Ich möchte Bernhard persönlich danken für die hervorragende Arbeit, die er über die Jahre hinweg für uns geleistet hat, und freue mich auf die Fortsetzung unserer ausgezeichneten Zusammenarbeit.“


Medienkontakt:
Media Relations, Tel. 058 888 8888
Investor Relations, Tel. 058 888 5256


Über Bank Julius Bär & Co. AG:

Die neue Julius Bär Gruppe ist der grösste reine Vermögensverwalter der Schweiz. Als unabhängiges, börsennotiertes Unternehmen bieten wir jene Transparenz, die eine zeitgemässe Unternehmensführung auszeichnet - und die von einem Schweizer Blue Chip und Teil des Swiss Market Index zu Recht gefordert wird. Bei der Betreuung unserer Kundschaft jedoch bauen wir auf die Tradition und Diskretion einer klassischen Vermögensverwaltungsbank, gepaart mit einer ausgereiften Angebotspalette moderner Produkte und Dienstleistungen.

Die wichtigsten operativen Aktivitäten sind in der Bank Julius Bär & Co. AG zusammengefasst. Nebst dem Hauptsitz in Zürich ist Julius Bär an mehr als dreissig Standorten in über einem Dutzend Länder auf vier Kontinenten vertreten. Im Heimmarkt Schweiz verfügt Julius Bär über eine regional stark ausgebaute Präsenz in fast allen Landesteilen. Die Nähe zu unserer Kundschaft ist denn auch ein zentrales Element unserer Beratungsleistung, sowohl in geografischer als auch hinsichtlich ihrer Ansprüche. Für deren individuelle Erfüllung sind weltweit über 3000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besorgt.



- - - - - - - - - - ENDE HELP.CH - PRESSEMITTEILUNG - - - - - - - - - -

Quelle: Bank Julius Bär & Co. AG | Publiziert am 22.09.2017 | Aktualisiert um 09:30 Uhr


Weitere Informationen und Links:

 Bank Julius Bär & Co. AG (Firmenporträt)
 Artikel 'Julius Bär stärkt Verantwortun...'auf Swiss-Press.com
 Weitere Nachrichten der Branche




Aktuelles Wetter in Zürich

963 Handelsregister-Meldungen vom 19.10.2017, heutige Publikationen im Schweizer Handelsamtsblatt SHAB Helpnews.ch, 19.10.2017
12 Ausschreibungen vom 19.10.2017, heutige Publikationen auf simap.help.ch Helpnews.ch, 19.10.2017
402 Markenregister-Meldungen vom 19.10.2017, heutige Publikationen des Eidgenössischen Institut für Geistiges Eigentum Helpnews.ch, 19.10.2017
18:01
Anlegen - Wikifolio der Woche: «Value- + Bollinger-Analyse» >>>

14:51
Google will mit KI KI-Software schreiben >>>

14:51
Oberstaatsanwaltschaft Zürich ermittelt gegen Ex-Elvetino Chef >>>

Denner Schweinskotelett CHF 6.45 statt 12.95
Denner AG   
Tefal Dampfstation Effectis Easy Plus GV6771, 2200 Watt, 5.2 bar Hochdruckdampf, konstante Dampfmenge bis 100 g/min., Dampfstoss bis 270 g/min., automatische Temperatureinstellung CHF 159.00 statt 319.00
Coop-Gruppe Genossenschaft   
Agnesi Spaghetti im 3er-Pack CHF 2.60 statt 5.85
Migros-Genossenschafts-Bund   
Argento Malbec Reserva CHF 44.70 statt 89.40
Denner AG   
Bruno Banani CHF 24.90 statt 38.90
Denner AG   
Burberry CHF 44.90 statt 83.90
Denner AG   
Weitere Aktionen >>>
Untitled
Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma