Galenos





Besserer Schutz für unsere Gefässe - Forschungspreis 2020 der Schweizerischen Herzstiftung




Pressemitteilung



Schweizerische Herzstiftung

Pressetitel

Besserer Schutz für unsere Gefässe - Forschungspreis 2020 der Schweizerischen Herzstiftung

Verfasser / Quelle

Schweizerische Herzstiftung

Publikationsdatum

03.06.2020

Firmenporträt

Schweizerische Herzstiftung


- - - - - - - - - - START HELP.CH - PRESSEMITTEILUNG - - - - - - - - - -

03.06.2020, Bern - Die Schweizerische Herzstiftung verleiht den diesjährigen Forschungspreis Professor Giovanni G. Camici vom Zentrum für molekulare Kardiologie der Universität Zürich. Camicis Forschungsarbeiten haben genetische Mechanismen aufgedeckt, die zur Schädigung menschlicher Gefässe führen. Die Erkenntnisse tragen dazu bei, uns künftig besser vor einem Herzinfarkt und Hirnschlag zu schützen.


Herz-Kreislauf-Krankheiten und Hirnschlag gehören zu den häufigsten altersbedingten Erkrankungen. Sie sind auch in der Schweiz für die meisten Todesfälle verantwortlich. Oft sind sie die Spätfolgen eines über Jahre erkrankten Gefässsystems. Die dafür verantwortlichen Prozesse erforscht der Molekularbiologe Professor Giovanni G. Camici an der Universität Zürich. Ein wichtiger Fokus seiner Forschungstätigkeit ist die Innenschicht unserer Gefässe, also wie sich das Endothel verändert und Schaden nimmt. Störungen des Endothels kommen durch Altern der Gefässe, hohen Blutdruck, Blutfett und die Zuckerkrankheit zustande, aber auch durch Entzündungsreaktionen wie bei Infektionen, beispielsweise auch Covid-19.

Giovanni Camici hat molekularbiologische Mechanismen aufgedeckt, welche die Funktion des Endothels beeinträchtigen. Unter anderem hat er Gene ausgemacht, welche die Produktion von aggressiven Sauerstoffverbindungen oder Entzündungsstoffen in den Zellen beeinflussen. Interessanterweise haben diese Gene eine doppelte Funktion: Sie steuern unser Lebensalter, also wie alt wir werden, und gleichzeitig auch altersbedingte Krankheitsprozesse im Herz-Kreislauf-System.

Für neue Therapien insbesondere im Bereich der Genetik ist das gewonnene Wissen sehr wertvoll. "Die Arbeiten von Giovanni Camici zeigen uns Wege auf, wie wir die Gefässe besser schützen können. Dadurch werden wir künftig schwere Krankheiten wie Herzinfarkte oder Hirnschläge noch wirkungsvoller verhindern oder behandeln", sagt Prof. Thomas Lüscher, Vorsitzender der Forschungskommission der Schweizerischen Herzstiftung. Für seine erfolgreiche Forschungstätigkeit erhält der 43-jährige Molekularbiologe den jährlichen Forschungspreis von 20 000 Franken der Schweizerischen Herzstiftung.

Kontakt Schweizerische Herzstiftung:

Peter Ferloni

Leiter Kommunikation

Dufourstrasse 30

Postfach, 3000 Bern 14

Telefon 031 388 80 85

ferloni@swissheart.ch



Über Schweizerische Herzstiftung

Die Schweizerische Herzstiftung fördert die Forschung auf dem Gebiet der Herz- Gefäss-Erkrankungen und des Hirnschlags. Betroffenen und ihren Angehörigen stehen wir mit Rat und Tat zur Seite.

Aber auch die Prävention dieser Krankheiten und ihrer Risikofaktoren ist uns ein grosses Anliegen: Wir zeigen auf, was Herz und Kreislauf schadet und wie man mit einem gesunden Lebensstil einer Erkrankung vorbeugen kann.

Erkrankungen von Herz und Kreislauf sind der Hauptgrund für Arztbesuche und Spitaleinweisungen in der Schweiz. Sie stellen die häufigste Todesursache bei Männern und Frauen dar. Hirnschlag ist der häufigste Grund für eine vorzeitige Invalidität und die dritthäufigste Todesursache.

Die Schweizerische Herzstiftung wurde 1967 von einer Gruppe initiativer Ärzte gegründet. Sie ist die einzige national auf dem Gebiet der Herz-Kreislauf- Erkrankungen tätige gemeinnützige Organisation, die sowohl in der Forschungsförderung als auch in der Aufklärung und Prävention aktiv ist.

Unsere Stiftung ist gemeinnützig und unabhängig. Wir finanzieren uns hauptsächlich durch Spenden, Erbschaften, Legate und Sponsoring. Wir sind seit 1989 von der Stiftung ZEWO zertifiziert und berechtigt, das Gütesiegel zu führen.



Quellen:
news aktuell   HELP.ch


- ENDE HELP.CH - PRESSEMITTEILUNG Besserer Schutz für unsere Gefässe - Forschungspreis 2020 der Schweizerischen Herzstiftung -

Quelle: news aktuell | Publiziert am 03.06.2020 | Aktualisiert um 10:10 Uhr


Die Pressemitteilung Besserer Schutz für unsere Gefässe - Forschungspreis 2020 der Schweizerischen Herzstiftung wurde publiziert von Schweizerische Herzstiftung am 03.06.2020 (Driter Juni). Die Meldung Besserer Schutz für unsere Gefässe - Forschungspreis 2020 der Schweizerischen Herzstiftung hat die ID News-HLP-44-1800838.



Weitere Informationen und Links:

 Schweizerische Herzstiftung (Firmenporträt)
 Artikel 'Besserer Schutz für unsere ...'auf Swiss-Press.com
 Weitere Nachrichten der Branche




Anker Lagerbier, Dosen, 2 x 24 x 50 cl

CHF 27.60 statt 55.20
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft

Clever Pfannen-Set mit Universalgriff, schwarz, 5-teilig

CHF 59.95 statt 129.00
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft

Denner Lachsfilet

CHF 6.65 statt 13.30
Denner AG    Denner AG

7UP Regular

CHF 5.95 statt 11.95
Denner AG    Denner AG

Antica Modena Aceto Balsamico, 3 Blatt, 1 Liter

CHF 9.95 statt 19.95
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft

BBQ Rindssteak

CHF 3.29 statt 6.59
Denner AG    Denner AG

Alle Aktionen »

Backstube, Brot, Bäckerei

Arbeitsbühnen

Arbeitsbühnen

Webdesign, Webtechniken

Reinigung, Entsorgungen, Umzug

Indoorspielplatz, Kern Concept AG

Die weltweit führende Cashback-Karte, Wertkarten

Vorhänge, Nähatelier, Handel, Heimtextilien

Philanthropie, gemeinnützige Arbeit, unentgeltliche Internet-Dienstleistungen

Alle Inserate »

2
8
29
35
36
42
4

Nächster Jackpot: CHF 2'500'000


5
9
19
21
25
10
12

Nächster Jackpot: CHF 67'000'000


Aktueller Jackpot: CHF 1'141'819




Abonnieren Sie unseren News­letter



Newsletter