HELPads





EMEX Management GmbH: Appell: Schweizer Innovationskraft besser nutzen / Die Business Innovation Week ist gestartet








Autor/Erfasser/Quelle
EMEX Management GmbH

Publikationsdatum
01.10.2019

Firmenporträt
Firmenporträt EMEX Management GmbH


- - - - - - - - - - START HELP.CH - PRESSEMITTEILUNG - - - - - - - - - -

01.10.2019, Zürich (ots) - Die Business Innovation Week Switzerland (BIW) hat mit eindringlichen Appellen an die Innovationskraft der Schweiz begonnen. Im Auditorium der Credit Suisse in Zürich Oerlikon machten Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik eindringlich klar, wie Künstliche Intelligenz Arbeit und Alltag verändern wird. Bis Freitag werden sich über 100 Top- SpeakerInnen und ExpertInnen und rund 100 Aussteller und Partner mit dem Thema Mensch- Maschine-Megatrends auseinandersetzen.

Die digitale Transformation ist in vollem Gang, Künstliche Intelligenz wird unser soziales Umfeld, Dienstleistungen und Industrie massiv verändern. Beim Eröffungsforum «Zukunft SchwAIz» machte Dr. Peter Grünenfelder klar, dass die Schweiz ihre wirtschaftlichen Potenziale besser nutzen sollte: «Wir müssen den Reformstau endlich auflösen!» so der Direktor von Avenir Suisse Business. Nur so könne die Schweiz ihre weltweite Spitzenstellung bei der Innovationkraft und Wettbewerbsfähigkeit behaupten. Artificial Intelligence bedroht seiner Ansicht nach nicht den Arbeitsmarkt: «Technologiebedingte Arbeitslosigkeit ist ein Mythos.» Neue Jobprofile würden das kompensieren.

Auf die Innovationskraft von Bund, Kantonen und Gemeinden setzt Mark Steiner. Der Bundesverwaltungsrichter aus St. Gallen sagt: Rechtliche Prämissen, Preis- und Kostendruck würden das Beschaffungswesen der öffentlichen Hand zu stark reglementieren. «Hier fehlt das richtige Anreizsystem. Wenn wir wieder mehr auf Qualität setzen, dann könnten vor allem der Bund und die SBB zu wertvollen Innovationsmotoren werden!» Je kürzer die Innovationszyklen würden, um so weniger könne man auf dieses Potenzial verzichten.

Wenn es um Standortförderung geht, stösst Christoph Lang, der Geschäftsführer der Flughafenregion Zürich, beim Talk zum Thema «Standortförderung» ins selbe Horn: "Die Stimmung ist gut, aber was mich stört ist: Als Schweiz gehen wir an den öffentlichen Reglementen so langsam zugrunde. Das lähmt die Innovationskraft!" Für Regine Sauter ist Standortpolitik auch immer Innovationsförderung: «Innovation belebt und befruchtet einen Standort, gibt Austausch und Bereicherung. Wir machen in der Schweiz vieles sehr gut und richtig. Aber wir müssen es auch bleiben!» sagt die Direktorin der Zürcher Handelskammer.

Ganz sportlich nimmt es Liv Minder. Die Direktorin Investment Promotion Switzerland Global Enterprise rät dazu, wach zu bleiben, das Tempo hoch zu halten und so fit zu bleiben. "Starre Regulierungen behindern uns. Wir müssen uns selbstbewusst diesen Themen annehmen und versuchen, gute Kollaborationspartner für Dritte zu sein."

Der Innovationsgeist für drei Tage Business Innovation Week ist also geweckt. Unternehmerin und BIW-Gründerin Ewa Ming sieht ihren Weckruf an die Schweizer Wirtschaft auf gutem Weg: «Es ist nicht einfach, Unternehmer und KMU aus ihrer Komfortzone zu holen: Es braucht mehr Mut, Offenheit und Neugierde!»

Infobox:

Business Innovation Week

1. bis 4. Oktober 2019

Zürich Oerlikon

Die «Business Innovation Week Switzerland» ist ein neues Multi-Location-Set-up mit Future-Conference, Academy, Live Experience und Side Events. Im Fokus stehen Innovationen für Unternehmen. Am pulsierenden Werkplatz Zürich Oerlikon entsteht in den kommenden drei Tagen eine Wissens- und Erlebnisplattform für neue Technologien, Trends und neue Geschäftsmodelle - der Treffpunkt für Unternehmer, Gründer und Zukunftsgestalter. Kompakt mit täglichen Fokusthemen gibt es relevantes Fachwissen und die Trends von top Referenten, Live Experience, Workshops und ganz viel Raum für Networking und Begegnung unter Mitarbeitenden aller Stufen eines Unternehmens. Und abends rocken dann "Robo DJ Mecabot" und DJ Jerez aus Berlin die Halle 622 back2back.

Das Programm:

1. bis 3. Oktober: Future-Conference, Live Experience Expo, Academy 4. Oktober: On Retail Tour

www.businessinnovation.ch

-------------------------------------------------

Facts & Figures

Medien-Center:

https://www.businessinnovation.ch/de/medien/

Fotodownload Eröffungsevent: https://www.flickr.com/photos/151927675@N08/albums/72157711141697166

Pressekonferenz zum Launch von HERA:

Dienstag, 1. Oktober 2019, um 13.30 Uhr am Avatarion-Stand, Live Experience Expo in der Halle 622, Zürich Oerlikon

Medienempfang Business Innovation Week:

Dienstag, 1. Oktober 2019, um 11.00 Uhr

Täglich im Medien-Center, StageOne Convention Hall, Zürich Oerlikon Offizielle Medienbegrüssung & Meetup mit Möglichkeit für Fotos & Interviews

Medienakkreditierung: https://fd10.formdesk.com/emex/BIW19_Akkreditierungen_Media

Kontakt:

Roland Will, Kommunikation & Partnerschaften, EMEX Management GmbH

Lindenbachstrasse 56 | 8006 Zürich | Switzerland

Tel: +41 44 366 61 20 | Mobil: 079 774 91 52 |

roland.will@emexmanagement.ch


Über EMEX Management GmbH:

Inmitten des Werkplatzes Zürich-Oerlikon entsteht die Business Innovation Week als neue Schweizer Begegnungs- & Wissensplattform für Wirtschaft, Wissenschaft & Politik in modernen Formaten und in verschiedensten Locations.

Die Business Innovation Week ist der unverzichtbare Zukunfts-Event mit Future-Conference, Live Experience und Academy-Programm und vereint Unternehmer, Verwaltungsräte, Gründer, Leaders & alle Zukunftsgestalter für Innovation, Trends und Digitalisierung, um grosse Zukunftsfragen zu diskutieren und zu erleben – dies in der Dimension des Verstehens.


Quelle:



- - - - - - - - - - ENDE HELP.CH - PRESSEMITTEILUNG - - - - - - - - - -


Weitere Informationen und Links:

 EMEX Management GmbH (Firmenporträt)
 Artikel 'EMEX Management GmbH: Appell: ...'auf Swiss-Press.com
 Weitere Nachrichten der Branche




Aktuelles Wetter in Zürich

Skifahren zum halben Preis zwischen Andermatt und Disentis Andermatt Swiss Alps AG, 15.11.2019
Schweizerischer Baumeisterverband: Der Schweizerische Baumeisterverband beschliesst Nein-Parole Schweizerischer Baumeisterverband (SBV), 15.11.2019
"Etoile Bella Lui": in Crans-Montana geht ein Licht auf Crans-Montana Tourisme & Congrès (CMTC), 15.11.2019
18:12
Huawei-Mitarbeiter erhalten Bonus für Widerstand gegen Trump >>>

18:02
Ruag wird zum Frauen-Vorzeigeunternehmen >>>

17:52
Schweizer Börse legt auf breiter Front zu >>>

17:21
Die SNB und der Klimawandel: Wenn Notenbanken einzelne Sektoren ... >>>

15:11
Piratenpartei ergreift Referendum gegen neues Urheberrecht >>>

Denner Schweinskotelett CHF 6.45 statt 12.95
Denner AG   
Krups Kaffeevollautomat EA817, silbern, 1450 W, Temperatur- und Mahlgradsteuerung, schneller Mahlvorgang CHF 299.00 statt 599.00
Coop-Gruppe Genossenschaft   
4-Saison-Duvet Manu CHF 149.00 statt 298.00
Migros-Genossenschafts-Bund   
Antica Modena Aceto Balsamico, 3 Blatt, 1 Liter CHF 9.95 statt 19.95
Coop-Gruppe Genossenschaft   
Bosch Tassimo Heissgetränkeautomat Vivy 2, 0,7-Liter-Wassertank, keine Aufheizzeit, über 40 Getränkespezialitäten zubereitbar, 2 Jahre Garantie, inkl. vRG CHF 9.95 statt 49.00
Coop-Gruppe Genossenschaft   
Budweiser Lagerbier Original CHF 4.05 statt 8.10
Denner AG   
Weitere Aktionen »

7
16
18
26
35
40
2
Nächster Jackpot: CHF 20'300'000

1
21
23
25
39
2
4
Nächster Jackpot: CHF 125'000'000

Aktueller Jackpot: CHF 1'222'037
Untitled
Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma