Carlo Gavazzi erhöht Umsatz im ersten Halbjahr EBIT und Reingewinn tiefer wegen Einmaleffekten im Vorjahr








Autor/Erfasser/Quelle
Carlo Cavazzi Holding AG,

Publikationsdatum
23.11.2017

Firmenporträt
Firmenporträt Carlo Gavazzi Holding AG


- - - - - - - - - - START HELP.CH - PRESSEMITTEILUNG - - - - - - - - - -

23.11.2017, Nettoumsatz steigt im ersten Halbjahr 2017/18 um 6.3% auf CHF 70.4 Mio. (Vorjahr: CHF 66.2 Mio.). Höhere Verkäufe in allen Regionen und wichtigsten Produktgruppen. EBIT erreicht CHF 6.4 Mio. (Vorjahr: CHF 7.9 Mio.; -19.0%). Reingewinn beträgt CHF 4.1 Mio. (Vorjahr: CHF 6.3 Mio.; -34.9%). Solider Pro-forma-Anstieg von EBIT und Reingewinn ohne CHF 2.3 Mio. aus. Schiedsverfahren im letzten Jahr. Eigenkapitalquote von 71.8% (Vorjahr: 72.3%)

Dank einem Wachstum in allen Regionen und Hauptproduktgruppen erzielte Carlo Gavazzi im ersten Semester des Geschäftsjahres 2017/18 höhere Verkäufe. In Lokalwährung stieg der Nettoumsatz um 6.0% und der Auftragseingang erhöhte sich um 7.4%. In Schweizer Franken nahmen die Verkäufe um 6.3% auf CHF 70.4 Mio. zu (2016/17: CHF 66.2 Mio.). Der Absatz wuchs um 21.1% in der Region Asien-Pazifik, 4.2% in Europa und 1.1% in Nordamerika.

Der Auftragseingang verbesserte sich um 7.8% auf CHF 73.1 Mio. (2016/17: CHF 67.8 Mio.), was per 30. September 2017 einem Verhältnis von Auftragseingang zum Umsatz (Book-to-BillRatio) von 1.04 entspricht.

Der Bruttogewinn stieg um CHF 1.8 Mio. auf CHF 38.0 Mio. (2016/17: CHF 36.2 Mio.), während die Bruttogewinnmarge aufgrund von intensivierten Absatzmassnahmen um 0.7 Prozentpunkte auf 54.0% zurückging. Aufgrund von höheren Investitionen in F&E und Marketing erhöhte sich der Betriebsaufwand von CHF 30.6 Mio. auf CHF 31.6 Mio.

Der Betriebsgewinn (EBIT) erreichte CHF 6.4 Mio. im Vergleich zu CHF 7.9 Mio. (-19.0%) im Vorjahr. Grund dafür ist der nicht-betriebliche einmalige Ertrag in der Höhe von CHF 2.3 Mio., welcher im letzten Jahr nach dem positiven Ausgang eines Schiedsverfahrens verbucht werden konnte. Schliesst man diesen Betrag aus, erhöhte sich der EBIT gegenüber dem Vorjahr um 14.3% (2016/17: CHF 5.6 Mio. ohne einmaligen Ertrag).

Der Reingewinn der Gruppe verringerte sich um CHF 2.2 Mio. auf CHF 4.1 Mio. (2016/17: CHF 6.3 Mio.). Die Differenz setzt sich im Wesentlichen aus folgenden Faktoren zusammen: (i) Wechselkursverlust von CHF 0.6 Mio. in diesem Halbjahr gegenüber einem Wechselkursgewinn von CHF 0.1 Mio. im Vorjahr (Mindereinnahmen von CHF 0.7 Mio.), (ii) einmaliger Ertrag aus dem letztjährigen Schiedsverfahren von CHF 2.3 Mio. sowie (iii) zusätzlicher Betriebsgewinn von CHF 0.8 Mio. in diesem Semester.

Per 30. September 2017 belief sich das Eigenkapital der Gruppe auf CHF 92.2 Mio., was einer Eigenkapitalquote von 71.8% entspricht.

Steigender Umsatzanteil ausserhalb von Europa
In Europa stieg der Umsatz gegenüber der Vorjahresperiode um 4.2%. Dafür verantwortlich ist die gute Performance in den mittel- und südeuropäischen Ländern, die auf besseren Wirtschaftsund Marktbedingungen sowie stärkere Exporte zurückzuführen ist.

Der Umsatz in der Region Asien-Pazifik erhöhte sich um 21.1%, v.a. dank dem starken Vertriebsnetz in Südostasien und einer erfreulichen Entwicklung des Geschäfts mit OEM-Kunden in der Industrieautomation in China.

Dank fokussierten Marketing- und Vertriebsprogrammen bei OEM-Kunden in Nordamerika verbesserte sich der Umsatz in dieser Region um 1.1%.

Der Umsatzanteil ausserhalb von Europa stieg in der Folge im ersten Semester 2017/18 weiter auf 35.0%, wobei Nordamerika 18.8% und Asien-Pazifik 16.2% dazu beitrugen.

Sensoren als Umsatztreiber
Der Umsatz in den Schwerpunktmärkten verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr um 2.2%. Am stärksten wuchsen die Bereiche Kunststoffe (+19.5%) und Landwirtschaft (+11.5%).

Die Verkäufe bei den Sensoren lagen 8.5% über dem Vorjahr, was auf einen markanten Anstieg bei den photoelektrischen, kapazitiven und induktiven Sensoren zurückzuführen ist, die von neuen Anwendungen in der Industrieautomation profitierten.

Bei den Überwachungsgeräten (Bereich Controls) stieg der Umsatz um 3.6%, hauptsächlich aufgrund einer Verbesserung bei den Energieprodukten (+6.0%) und den Überwachungsrelais (+5.2%). Erstere profitierten von Energieeffizienzsteigerungs-Programmen sowohl in der Gebäude- als auch in der Industrieautomation. Die Verbesserung bei den Überwachungsrelais ist vor allem auf Geschäftsentwicklungsinitiativen in Nordamerika und Asien zurückzuführen.

Bei den Schaltern (Bereich Switches) erhöhten sich die Verkäufe gegenüber dem Vorjahr um 6.5%. Die Umsätze bei den Halbleiterrelais verbesserten sich um 12.0%, nicht zuletzt dank der steigenden Nachfrage seitens der Kunststoff- Verarbeitungsindustrie. Zur Zunahme von 4.7% bei den Motorsteuerungen trug der Heizungs-, Lüftungs- und Air Conditioning-Sektor massgeblich bei.

Ausblick
Während die Entwicklung der Weltwirtschaft an Dynamik gewonnen hat, nehmen die politischen Unsicherheiten deutlich zu. Ausserordentliche Ereignisse vorbehalten, sieht Carlo Gavazzi interessante Wachstumsmöglichkeiten in wichtigen Märkten. Dementsprechend konzentriert sich das Unternehmen auf die geografische Abdeckung, insbesondere in Regionen ausserhalb Europas, und investiert weiterhin in Forschung und Entwicklung sowie in Marketing.


Medienkontakt:
Rolf Schläpfer
Hirzel.Neef.Schmid.Konsulenten
Phone 043 344 42 42
E-Mail rolf.schlaepfer@konsulenten.ch


Über Carlo Gavazzi Holding AG:

Wir sind Hersteller von Elektrokomponenten wie Sensoren, Halbleiterrelais, Zeitrelais, Überwachungsrelais, Sicherheitskomponenten, Füllstandssensoren, digitale Einbaumessgeräte, Installations- und Feldbus für die Gebäudetechnik.

More than 75 years of solutions Carlo Gavazzi was a man who saw a future in automation in the days when it was seen by most as pure science fiction. The history of the business is littered with firsts and Carlo Gavazzi Automation Components are today installed in a huge variety of state-of-the-art, hi-tech products and processes all over the globe.



- - - - - - - - - - ENDE HELP.CH - PRESSEMITTEILUNG - - - - - - - - - -


Weitere Informationen und Links:

 Carlo Gavazzi Holding AG (Firmenporträt)
 Artikel 'Carlo Gavazzi erhöht Umsatz im...'auf Swiss-Press.com
 Weitere Nachrichten der Branche




Aktuelles Wetter in Zürich

Gilbert Gress feiert heute Geburtstag - Promi-Geburtstag vom 17.12.2017 Promigate News und Geburtstage von Prominenten, 17.12.2017
Papst Franziskus feiert heute Geburtstag - Promi-Geburtstag vom 17.12.2017 Promigate News und Geburtstage von Prominenten, 17.12.2017
Gigi D’Agostino feiert heute Geburtstag - Promi-Geburtstag vom 17.12.2017 Promigate News und Geburtstage von Prominenten, 17.12.2017
20:42
Ethos-Affäre geht in die nächste Runde >>>

08:10
«Die Grösse der Aktionen ist grotesk» >>>

18:11
Billigattacke an Berns Toplage >>>

Denner Rollschinkli CHF 9.40 statt 18.90
Denner AG   
Alle Aproz im 6er-Pack, 6 x 1.5 Liter CHF 2.85 statt 5.70
Migros-Genossenschafts-Bund   
Azzaro CHF 34.90 statt 98.90
Denner AG   
Azzaro CHF 34.90 statt 98.90
Denner AG   
Bvlgari CHF 34.90 statt 74.90
Denner AG   
Bvlgari CHF 34.90 statt 74.90
Denner AG   
Weitere Aktionen »

2
6
15
16
19
25
1
Nächster Jackpot: CHF 16'400'000

25
30
31
42
50
2
11
Nächster Jackpot: CHF 157'000'000

Aktueller Jackpot: CHF 1'193'430
Untitled
Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma