HELPads





Swiss Life steigert in den ersten drei Quartalen 2017 die Fee-Erträge und Prämieneinnahmen








Autor/Erfasser/Quelle
Swiss Life

Publikationsdatum
08.11.2017

Firmenporträt
Firmenporträt Swiss Life AG


- - - - - - - - - - START HELP.CH - PRESSEMITTEILUNG - - - - - - - - - -

08.11.2017, Die Swiss Life-Gruppe erzielte in den ersten neun Monaten 2017 Fee-Erträge von CHF 1,0 Milliarden. Das entspricht in lokaler Währung einem Wachstum von 7% gegenüber dem Vorjahr. Die Prämieneinnahmen beliefen sich gruppenweit auf CHF 13,8 Milliarden. Das entspricht in lokaler Währung einem Wachstum von 3% gegenüber dem Vorjahr. Die versicherungstechnischen Rückstellungen zugunsten der Versicherten erhöhten sich in lokaler Währung um 3%. Swiss Life Asset Managers verzeichnete in den ersten drei Quartalen 2017 im Geschäft mit Drittkunden Nettoneugeldzuflüsse von CHF 7,0 Milliarden. Die für Drittkunden verwalteten Vermögen lagen damit per 30. September 2017 bei CHF 60,8 Milliarden (Jahresende 2016: CHF 49,6 Milliarden).Swiss Life erwirtschaftete direkte Anlageerträge in der Höhe von CHF 3,2 Milliarden (Vorjahr: CHF 3,3 Milliarden). Die nicht annualisierte direkte Anlagerendite lag stabil bei 2,2% (Vorjahr: 2,2%); die nicht annualisierte Nettoanlagerendite kam auf 1,8% zu stehen (Vorjahr: 2,3%).

«Wir konnten im dritten Quartal 2017 unsere positive Entwicklung vom ersten Halbjahr fortsetzen», sagt Patrick Frost, Group CEO von Swiss Life. «Mit dem Wachstum der Fee-Erträge haben wir in einem strategisch wichtigen Bereich weitere Fortschritte erzielt. Zudem konnten wir trotz weiterhin striktem Fokus auf Profitabilität die Prämieneinnahmen steigern. Die Ergebnisse der ersten drei Quartale 2017 stimmen uns weiterhin zuversichtlich, dass wir unsere finanziellen Ziele für 2017 erreichen werden.»

Geschäftsentwicklung in den ersten neun Monaten 2017
Die Swiss Life-Gruppe erzielte in den ersten neun Monaten 2017 Fee-Erträge von insgesamt CHF 1035 Millionen (Vorjahr: CHF 974 Millionen). Das Wachstum in lokaler Währung von 7% ist auf höhere Beiträge aus eigenen und fremden Produkten und Dienstleistungen (+12%), Swiss Life Asset Managers (+8%) und den eigenen Beraterkanälen (+4%) zurückzuführen. Die gruppenweiten Prämieneinnahmen konnten in den ersten drei Quartalen in lokaler Währung um 3% auf CHF 13,8 Milliarden gesteigert werden (Vorjahr: CHF 13,4 Milliarden). Die versicherungstechnischen Rückstellungen zugunsten der Versicherten erhöhten sich in lokaler Währung um 3%.

Im Heimmarkt Schweiz erzielte Swiss Life Prämieneinnahmen von CHF 7,6 Milliarden (Vorjahr: CHF 8,2 Milliarden). Dieser Rückgang von 7% ist auf das Unternehmenskundengeschäft und den unveränderten Fokus auf Kapitaleffizienz zurückzuführen. Dank der höheren Nachfrage der Kunden stieg der Anteil von teilautonomen Lösungen an der Neugeschäftsproduktion auf 34% (Vorjahr: 25%). Die Erträge im Fee-Geschäft sanken gegenüber dem Vorjahr um 4% auf CHF 170 Millionen (Vorjahr: CHF 177 Millionen). In Frankreich verzeichnete Swiss Life einen Prämienanstieg von 13% in lokaler Währung auf CHF 3,7 Milliarden (Vorjahr: CHF 3,3 Milliarden). Das Wachstum ist auf die starke Entwicklung im Lebengeschäft zurückzuführen. Die Fee-Erträge legten in lokaler Währung um 23% auf CHF 216 Millionen zu (Vorjahr: CHF 175 Millionen). Treiber für die erfreuliche Steigerung waren das Wachstum bei anteilgebundenen Lösungen im Lebengeschäft und höhere Kommissionen aus dem Bankgeschäft. Swiss Life in Deutschland erzielte aufgrund höherer periodischer Prämien in den ersten drei Quartalen 2017 Prämieneinnahmen von CHF 911 Millionen (Vorjahr: CHF 905 Millionen), in lokaler Währung ein Wachstum von 1% gegenüber der Vorjahresperiode. Die Fee-Erträge konnten dank Wachstum bei den unabhängigen Beraterkanälen in lokaler Währung um 5% auf CHF 272 Millionen gesteigert werden (Vorjahr: CHF 259 Millionen). Die Markteinheit International verzeichnete Prämieneinnahmen von CHF 1,6 Milliarden (Vorjahr: CHF 1,0 Milliarden). Die Fee-Erträge lagen mit CHF 164 Millionen in lokaler Währung 4% über der Vorjahresperiode (CHF 161 Millionen).

Swiss Life Asset Managers verzeichnete im Anlagegeschäft mit Drittkunden in den ersten neun Monaten 2017 Nettoneugeldzuflüsse von CHF 7,0 Milliarden (Vorjahr: CHF 5,9 Milliarden). Damit erhöhten sich die für Drittkunden verwalteten Vermögen per 30. September 2017 auf CHF 60,8 Milliarden (Jahresende 2016: CHF 49,6 Milliarden). Swiss Life Asset Managers erwirtschaftete in den ersten drei Quartalen insgesamt Fee-Erträge von CHF 455 Millionen (Vorjahr: CHF 422 Millionen), in lokaler Währung ein Wachstum von 8%.

Anlageerträge und Solvenz
Swiss Life erzielte in den ersten drei Quartalen 2017 direkte Anlageerträge in der Höhe von CHF 3,2 Milliarden (Vorjahr: CHF 3,3 Milliarden). Die nicht annualisierte direkte Anlagerendite lag per 30. September 2017 stabil bei 2,2% (Vorjahr: 2,2%). Die gegenüber dem Vorjahr rückläufige nicht annualisierte Nettoanlagerendite von 1,8% ist im Wesentlichen auf tiefere Realisate aus Anlageverkäufen und Derivate zurückzuführen (Vorjahr: 2,3%). Swiss Life geht per 30. September 2017 basierend auf dem mit Auflagen genehmigten internen Modell von einer SST-Quote von rund 175% aus.

Rückkauf einer Wandelanleihe
Swiss Life hat im November 2013 eine Wandelanleihe in der Höhe von CHF 500 Millionen platziert. Bislang wurden nominal rund CHF 100 Millionen in Swiss Life- Aktien gewandelt. Für den ausstehenden Rest hat Swiss Life die Option, die Anleihe zurückzukaufen. Da sämtliche Bedingungen für diese Option erfüllt sind, wird Swiss Life von diesem Recht Gebrauch machen.

Investorentag im kommenden Jahr
Wie geplant wird Swiss Life im kommenden Jahr im Rahmen eines Investorentages am 29. November 2018 die neuen strategischen Ziele bekanntgeben.

Telefonkonferenz für Analysten und Investoren
Heute um 10 Uhr (MEZ) findet für Finanzanalysten und Investoren eine Telefonkonferenz mit Thomas Buess, Group CFO, in englischer Sprache statt. Bitte wählen Sie sich zehn Minuten vor Beginn der Konferenz ein. Zudem steht auf der Webseite https://www.swisslife.com ein Audio Webcast zur Verfügung.

Einwahlnummer Europa: +41 (0) 58 310 50 00

Einwahlnummer UK: +44 (0) 203 059 58 62

Einwahlnummer USA: +1 (1) 631 570 56 13


Medienkontakt:
Telefon 043 284 77 77
media.relations@swisslife.ch

Investor Relations
Telefon 043 284 52 76
investor.relations@swisslife.ch


Über Swiss Life AG:

Die Swiss Life-Gruppe ist ein führender europäischer Anbieter von umfassenden Vorsorge- und Finanzlösungen. In den Kernmärkten Schweiz, Frankreich und Deutschland bietet Swiss Life über eigene Agenten sowie Vertriebspartner wie Makler und Banken ihren Privat- und Firmenkunden eine umfassende und individuelle Beratung sowie eine breite Auswahl an eigenen und Partnerprodukten an.

Die Beraterinnen und Berater von Swiss Life Select, Tecis, Horbach, Proventus und Chase de Vere wählen anhand des Best-Select-Ansatzes die für ihre Kunden passenden Produkte am Markt aus. Swiss Life Asset Managers öffnet institutionellen und privaten Anlegern den Zugang zu Anlage- und Vermögensverwaltungslösungen. Swiss Life unterstützt multinationale Unternehmen mit Personalvorsorgelösungen und vermögende Privatkunden mit strukturierten Vorsorgeprodukten.

Die Swiss Life Holding AG mit Sitz in Zürich geht auf die 1857 gegründete Schweizerische Rentenanstalt zurück. Die Aktie der Swiss Life Holding AG ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (SLHN). Zur Swiss Life-Gruppe gehören auch die Tochtergesellschaften Livit, Corpus Sireo und Mayfair Capital. Die Gruppe beschäftigt rund 7'800 Mitarbeitende und rund 4'800 lizenzierte Finanzberaterinnen und -berater.



- - - - - - - - - - ENDE HELP.CH - PRESSEMITTEILUNG - - - - - - - - - -


Weitere Informationen und Links:

 Swiss Life AG (Firmenporträt)
 Artikel 'Swiss Life steigert in den ers...'auf Swiss-Press.com
 Weitere Nachrichten der Branche




Aktuelles Wetter in Zürich

Robert Redford feiert heute Geburtstag - Promi-Geburtstag vom 18.8.2019 Promigate News und Geburtstage von Prominenten, 18.08.2019
Stephan Eicher feiert heute Geburtstag - Promi-Geburtstag vom 17.8.2019 Promigate News und Geburtstage von Prominenten, 17.08.2019
FMH: Das Rennen um die Innovation Qualité ist eröffnet FMH Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte, 16.08.2019
23:42
Verunsicherung statt Hoffnung auf Gesundheit >>>

19:32
Widerstand gegen die elektronische Stimmerkennung der Postfinance >>>

18:51
Studie zeigt - US-Streit mit China kommt EU teuer zu stehen >>>

09:10
Die Milliardärs-Macht hinter Amerikas konservativer Politik: Wer ... >>>

19:52
Zürcher Apple-Store zieht um >>>

Garnier Mizellen Reinigungstücher CHF 3.95 statt 9.00
Denner AG   
Azzaro CHF 39.90 statt 104.90
Denner AG   
Barilla Spaghettoni n. 7 CHF 5.25 statt 10.50
Denner AG   
Budweiser Lagerbier Original CHF 4.05 statt 8.10
Denner AG   
Cacharel CHF 29.90 statt 61.90
Denner AG   
Calvin Klein CHF 29.90 statt 79.90
Denner AG   
Weitere Aktionen »

2
5
7
18
34
37
2
Nächster Jackpot: CHF 1'500'000

9
10
27
37
42
1
5
Nächster Jackpot: CHF 99'000'000

Aktueller Jackpot: CHF 1'033'069
Untitled
Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma