HELPads





Lidl Schweiz erhöht die Löhne um 1 Prozent und hebt den Mindestlohn auf 4'100 Franken








Autor/Erfasser/Quelle
Lidl Schweiz AG

Publikationsdatum
05.02.2016

Firmenporträt
Firmenporträt Lidl Schweiz AG


- - - - - - - - - - START HELP.CH - PRESSEMITTEILUNG - - - - - - - - - -

05.02.2016, Lidl Schweiz erhöht im Rahmen des Gesamtarbeitsvertrages mit der Gewerkschaft Syna und dem Kaufmännischen Verband Schweiz die Gesamtlohnsumme im Geschäftsjahr 2016 um 1 Prozent. Zudem werden sämtliche Mindestlöhne um 100 Franken erhöht. Damit liegt Lidl Schweiz deutlich über allen bisher bekanntgegebenen Lohnerhöhungen im Detailhandel.

Lidl Schweiz hebt den Mindestlohn landesweit von monatlich 4'000 auf 4'100 Franken (x 13) an. Auch alle weiteren Lohnbänder werden nach oben angepasst. 2-jährig gelernte Mitarbeitende beziehen künftig mindestens 4'200 und 3- jährig gelernte mindestens 4'350 Franken, alle Angaben beziehen sich hierbei auf ein 100% Pensum. Die neuen Mindestlöhne und die Lohnsummenerhöhung wurden mit der Gewerkschaft Syna und dem Kaufmännischen Verband Schweiz im Rahmen des bestehenden Gesamtarbeitsvertrages (GAV) vereinbart.

Die Lohnsummenerhöhung von 1 Prozent beinhaltet neben der Erhöhung der Mindestlöhne insbesondere Beträge für individuelle Lohnerhöhungen. Zusätzlich zur Lohnsummenerhöhung um 1 Prozent stellt Lidl Schweiz Mittel für Beförderungen und Treueprämien zur Verfügung.

Syna und der Kaufmännische Verband zeigen sich sehr erfreut über dieses Ergebnis. "Die Lohnsummenerhöhung von 1 Prozent sucht in den Lohnrunden 2016 im ganzen Detailhandel seinesgleichen", lobt Carlo Mathieu, Leiter Sektor Dienstleistung der Gewerkschaft Syna. Karin Oberlin, Leiterin Sozialpartnerschaft beim Kaufmännischen Verband, ergänzt: "Auch die Anhebung der Mindestlöhne für Ungelernte und Mitarbeitende mit Berufslehre ist sehr erfreulich und beweist, dass im Detailhandel durchaus faire Löhne bezahlt werden können."

Georg Kröll, Geschäftsleitungsvorsitzender von Lidl Schweiz, kommentiert: "Die positive Entwicklung von Lidl Schweiz ermöglicht, dass auch unsere Mitarbeitenden vom Erfolg profitieren. Auch bei den Mindestlöhnen setzen wir im Schweizer Detailhandel wieder ein deutliches Zeichen."

Die erhöhten Mindestlöhne sind im GAV abgesichert. Der seit 2011 bestehende Lidl-GAV garantiert zudem eine Wochenarbeitszeit von 41 Stunden und sehr gute Sozialleistungen wie beispielsweise den 16-wöchigen Mutterschaftsurlaub und einen 2-wöchigen Vaterschaftsurlaub.


Medienkontakt: Corina Milz, Leiterin PR & Social Media,

Tel.: 071 627 82 00, E-Mail: media@lidl.ch


Über Lidl Schweiz AG:

Lidl Schweiz steht für höchste Qualität zum niedrigsten Preis. Als Smart- Discounter konzentrieren wir uns auf das Wesentliche. Durch unsere effizienten Prozesse sowie vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Partnern garantieren wir ein herausragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und ein durchdachtes Sortimentsangebot.

Unsere Kunden können sich hierbei stets auf die bekannte Lidl-Qualität und Frische der Produkte verlassen. Unsere Mitarbeiter arbeiten jeden Tag dafür, unseren Kunden einen unkomplizierten Einkauf zu ermöglichen.

Wir sind uns unserer Verantwortung für unsere Mitarbeiter und Geschäftspartner, sowie für Umwelt und Gesellschaft bewusst. Seit 2009 sind wir erfolgreich in der Schweiz vertreten und ein dynamischer und verlässlicher Arbeitgeber.



- - - - - - - - - - ENDE HELP.CH - PRESSEMITTEILUNG - - - - - - - - - -


Weitere Informationen und Links:

 Lidl Schweiz AG (Firmenporträt)
 Artikel 'Lidl Schweiz erhöht die Löhne ...'auf Swiss-Press.com
 Weitere Nachrichten der Branche




Aktuelles Wetter in Zürich

Gülcan Kamps feiert heute Geburtstag - Promi-Geburtstag vom 20.9.2019 Promigate News und Geburtstage von Prominenten, 20.09.2019
GABA Schweiz AG Umfrage Zahnpflege: Deutschschweizer putzen ihre Zähne gewissenhaft GABA Schweiz AG, 19.09.2019
FDI: Politische Erklärung der Vereinten Nationen zur flächendeckenden Gesundheitsversorgung bekommt endlich mehr Biss World Dental Federation FDI, 19.09.2019
01:02
Anlagechef Aegon Asset Management - «Wir bevorzugen klar Aktien ... >>>

21:42
Opfer monetärer Fluten >>>

21:22
Christoph Brand wird neuer Axpo-Chef >>>

20:52
«Wir reduzieren die Belastungen für die Wirtschaft» >>>

17:32
Referat - Thomas Jordan, Präsident des Direktoriums: Vierte Karl ... >>>

Cailler Pralinés Collection CHF 9.95 statt 19.90
Denner AG   
Keeeper Profi-Klappbox, diverse Farben, 32 Liter CHF 7.95 statt 15.95
Coop-Gruppe Genossenschaft   
Antica Modena Aceto Balsamico, 3 Blatt, 1 Liter CHF 9.95 statt 19.95
Coop-Gruppe Genossenschaft   
Bellmount Winemaker's Choice Shiraz/Cabernet Sauvignon CHF 29.70 statt 59.40
Denner AG   
Carmelin Syrah du Valais AOC CHF 6.95 statt 13.90
Denner AG   
Filippo Berio Olivenöl extra vergine, 3 Liter CHF 16.95 statt 33.95
Coop-Gruppe Genossenschaft   
Weitere Aktionen »

3
7
12
17
24
40
2
Nächster Jackpot: CHF 7'400'000

22
37
43
44
45
1
12
Nächster Jackpot: CHF 207'000'000

Aktueller Jackpot: CHF 1'055'033
Untitled
Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma