HELPads





Lidl Schweiz erhöht die Löhne um 1 Prozent und hebt den Mindestlohn auf 4'100 Franken








Autor/Erfasser/Quelle
Lidl Schweiz AG

Publikationsdatum
05.02.2016

Firmenporträt
Firmenporträt Lidl Schweiz AG


- - - - - - - - - - START HELP.CH - PRESSEMITTEILUNG - - - - - - - - - -

05.02.2016, Lidl Schweiz erhöht im Rahmen des Gesamtarbeitsvertrages mit der Gewerkschaft Syna und dem Kaufmännischen Verband Schweiz die Gesamtlohnsumme im Geschäftsjahr 2016 um 1 Prozent. Zudem werden sämtliche Mindestlöhne um 100 Franken erhöht. Damit liegt Lidl Schweiz deutlich über allen bisher bekanntgegebenen Lohnerhöhungen im Detailhandel.

Lidl Schweiz hebt den Mindestlohn landesweit von monatlich 4'000 auf 4'100 Franken (x 13) an. Auch alle weiteren Lohnbänder werden nach oben angepasst. 2-jährig gelernte Mitarbeitende beziehen künftig mindestens 4'200 und 3- jährig gelernte mindestens 4'350 Franken, alle Angaben beziehen sich hierbei auf ein 100% Pensum. Die neuen Mindestlöhne und die Lohnsummenerhöhung wurden mit der Gewerkschaft Syna und dem Kaufmännischen Verband Schweiz im Rahmen des bestehenden Gesamtarbeitsvertrages (GAV) vereinbart.

Die Lohnsummenerhöhung von 1 Prozent beinhaltet neben der Erhöhung der Mindestlöhne insbesondere Beträge für individuelle Lohnerhöhungen. Zusätzlich zur Lohnsummenerhöhung um 1 Prozent stellt Lidl Schweiz Mittel für Beförderungen und Treueprämien zur Verfügung.

Syna und der Kaufmännische Verband zeigen sich sehr erfreut über dieses Ergebnis. "Die Lohnsummenerhöhung von 1 Prozent sucht in den Lohnrunden 2016 im ganzen Detailhandel seinesgleichen", lobt Carlo Mathieu, Leiter Sektor Dienstleistung der Gewerkschaft Syna. Karin Oberlin, Leiterin Sozialpartnerschaft beim Kaufmännischen Verband, ergänzt: "Auch die Anhebung der Mindestlöhne für Ungelernte und Mitarbeitende mit Berufslehre ist sehr erfreulich und beweist, dass im Detailhandel durchaus faire Löhne bezahlt werden können."

Georg Kröll, Geschäftsleitungsvorsitzender von Lidl Schweiz, kommentiert: "Die positive Entwicklung von Lidl Schweiz ermöglicht, dass auch unsere Mitarbeitenden vom Erfolg profitieren. Auch bei den Mindestlöhnen setzen wir im Schweizer Detailhandel wieder ein deutliches Zeichen."

Die erhöhten Mindestlöhne sind im GAV abgesichert. Der seit 2011 bestehende Lidl-GAV garantiert zudem eine Wochenarbeitszeit von 41 Stunden und sehr gute Sozialleistungen wie beispielsweise den 16-wöchigen Mutterschaftsurlaub und einen 2-wöchigen Vaterschaftsurlaub.


Medienkontakt: Corina Milz, Leiterin PR & Social Media,

Tel.: 071 627 82 00, E-Mail: media@lidl.ch


Über Lidl Schweiz AG:

Lidl Schweiz wurde Ende 2003 gegründet und eröffnete am 19. März 2009 die ersten Filialen.

Qualität, Frische und Swissness zeichnen das ausgewählte Sortiment von Lidl Schweiz aus. Effizienz prägt die Welt von Lidl. Dies garantiert das beste Preis-Leistungs- Verhältnis und schafft die Basis für gelebte Nachhaltigkeit, die allen etwas bringt.

Lidl Schweiz betreibt zwei Warenverteilzentren, das eine in Weinfelden (TG), das andere in Sévaz (FR). Diese bedienen die über 120 Filialen in der ganzen Schweiz, weitere Filialen werden in den nächsten Jahren eröffnet.



- - - - - - - - - - ENDE HELP.CH - PRESSEMITTEILUNG - - - - - - - - - -


Weitere Informationen und Links:

 Lidl Schweiz AG (Firmenporträt)
 Artikel 'Lidl Schweiz erhöht die Löhne ...'auf Swiss-Press.com
 Weitere Nachrichten der Branche




Aktuelles Wetter in Zürich

Lidl Schweiz betritt den Mobilfunkmarkt Lidl Schweiz AG, 26.06.2019
Valora ist auf Wachstumskurs und setzt neue Mittelfristziele Valora Holding AG, 26.06.2019
Samir Nasri feiert heute Geburtstag - Promi-Geburtstag vom 26.6.2019 Promigate News und Geburtstage von Prominenten, 26.06.2019
17:51
Schweizer Börse schmiert ab >>>

17:41
Anwälte sollen Geldwäscherei-Verdacht melden müssen >>>

17:12
Darauf haben Psychologen lange gewartet >>>

17:10
Überbrückungsleistungen für ältere Arbeitslose: Vernehmlassung ... >>>

17:01
Warum eine nationale Flugticketabgabe der Umwelt wenig bringt >>>

Black Angus Rindsfilet CHF 4.99 statt 9.99
Denner AG   
Rispentomaten (exkl. Bio und Coop Primagusto), Schweiz, per kg CHF 2.30 statt 4.60
Coop-Gruppe Genossenschaft   
Ambiance Maxi-Teelichter im 3er-Pack CHF 9.75 statt 19.50
Migros-Genossenschafts-Bund   
Antica Modena Condimento Balsamico di Modena bianco classico, 5 dl CHF 3.10 statt 6.20
Coop-Gruppe Genossenschaft   
Bratpfanne mit Pfannenwender CHF 19.95 statt 39.95
Coop-Gruppe Genossenschaft   
Chardonnay California Round Hill 2017, 6 x 75 cl CHF 26.85 statt 53.70
Coop-Gruppe Genossenschaft   
Weitere Aktionen »

9
11
23
30
37
40
5
Nächster Jackpot: CHF 2'100'000

6
26
27
34
46
1
9
Nächster Jackpot: CHF 62'000'000

Aktueller Jackpot: CHF 1'063'492
Untitled
Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma