HELPads





Barry Callebaut finanziert den Bau von Schulen in ländlichen Kakaoanbaugemeinschaften Westafrikas








Autor/Erfasser/Quelle
Barry Callebaut

Publikationsdatum
08.07.2015

Firmenporträt
Firmenporträt Barry Callebaut Schweiz AG


- - - - - - - - - - START HELP.CH - PRESSEMITTEILUNG - - - - - - - - - -

08.07.2015, Zwölf neue Klassenzimmer für Primarschüler, Schulkantinen, Latrinenanlagen und Wasserlöcher in der Elfenbeinküste; die Akoupé-Sekundarschule erhält vier weitere Klassenzimmer und Wissenschaftslabor. Neue Latrinen für Kindergärten, Primar- und Sekundarschulen in Ghana.

Die Barry Callebaut Gruppe, weltweit führender Hersteller von hochwertigen Schokoladen- und Kakaoprodukten, hat im ersten Halbjahr 2015 vier Bildungsprojekte in ländlichen Kakaoanbaugemeinschaften eingeweiht. Drei Projekte in der Elfenbeinküste und ein Projekt in Ghana sorgen dafür, dass in Zukunft rund 2,500 Kinder und Jugendliche in qualitativ hochwertigen Kindergarten-, Primar- und Sekundarschulgebäuden lernen können.

Die Barry Callebaut Gruppe erstellte diese Infrastruktur als Teil ihres gemeinschaftlichen Entwicklungsprogramms, welches Bildung, Kinderschutz, Frauenfördrung und Gesundheit umfasst. Dieses Programm deckt sich mit CocoaAction, der Strategie der Schokoladenindustrie, um Nachhaltigkeit im Kakoanbau beschleunigt umzusetzen sowie die Lebensbedingungen der Kakaobauern und ihrer Familien zu verbessern. Unter anderem will CocoaAction die Einschulung und den Schulbesuch von schulpflichtigen Kindern auf der Primarstufe fördern. Zu diesem Zweck arbeitet die Initiative eng mit Gemeinschaften, Regierungen und lokalen Partnern zusammen.

Bildungsprojekte in der Elfenbeinküste...
Im Januar und Februar 2015 weihte Barry Callebaut zwei Primarschulen ein. In der Elfenbeinküste stehen inzwischen somit 36 neue Klassenzimmer in 10 Primarschulen zur Verfügung, die von 1,800 Kindern genutzt werden. Die beiden neu gebauten Schulen befinden sich in den Dörfern Affery und Blolequin im Osten der Elfenbeinküste. Jede Schule umfasst sechs für den Unterricht ausgestattete Klassenzimmer mit Solarstrombeleuchtung, einer Kantine, einem Ziehbrunnen und separaten Latrinen für Jungen und Mädchen. Jede Schule kann 300 Kinder aufnehmen.

In der im 2009 von Barry Callebaut gegründeten und mit Klassenzimmern, Wissenschaftslabors, Latrinen und einer Kantine ausgestatteten Sekundarschule von Akoupé (im Osten der Elfenbeinküste) finanzierte das Unternehmen einen Erweiterungsbau mit vier zusätzlichen Klassenzimmern, einem weiteren Labor und einem Lehrerzimmer. Das College verfügt nun über 16 Klassenzimmer und unterrichtet 1,150 Jugendliche, denen die erweiterte Infrastruktur zugutekommt.

...und in Ghana
Ein neuer Kindergarten mit drei Räumen, einer Küche und einem Büro für die Leitung wurde im Mai 2015 in Otsenkorang, Zentral-Ghana, eröffnet. Die Finanzierung übernahmen der japanische Schokoladenhersteller Chocolate Design und Barry Callebaut Ghana gemeinsam. Am selben Ort liess Barry Callebaut zwei getrennte Latrineneinrichtungen für Knaben und Mädchen einrichten, für Schülerinnen und Schüler der Primar- und Mittelstufenschule.

Marina Morari, General Manager Community Development von der Barry Callebaut Gruppe, sagte: „Wir arbeiten eng mit den örtlichen Ministerien und Bildungsbeauftragten zusammen und unterstützen ihren Einsatz für einen besseren Zugang zu einer guten Primarschulbildung in ländlichen Kakaoanbaugemeinschaften.“

Weitere Informationen über den Einsatz von Barry Callebaut für einen nachhaltigeren Kakaosektor finden sich im Cocoa Sustainability Report des Unternehmens.


Medienkontakt: Jens Rupp Head of CSR Communications Barry Callebaut AG Telefon: +41 43 204 03 76 jens_rupp@barry-callebaut.com


Über Barry Callebaut Schweiz AG:

Mit einem Umsatz von rund CHF 6.2 Milliarden (EUR 5.6 Milliarden / USD 6.6 Milliarden) für das Geschäftsjahr 2014/15 ist die in Zürich ansässige Barry Callebaut Gruppe der weltweit grösste Hersteller von hochwertigen Schokoladen- und Kakaoprodukten – von der Beschaffung und Verarbeitung der Kakaobohnen bis zur Herstellung der feinsten Schokoladen, einschliesslich Füllungen, Dekorationen und Schokoladenmischungen. Die Gruppe unterhält weltweit über 50 Produktionsstandorte und beschäftigt eine vielfältige und engagierte Belegschaft von mehr als 9,000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Die Barry Callebaut Gruppe steht im Dienst der gesamten Nahrungsmittelindustrie, von industriellen Nahrungsmittelherstellern bis zu gewerblichen und professionellen Anwendern wie Chocolatiers, Confiseuren, Bäckern, Hotels, Restaurants oder Cateringunternehmen. Diese Gourmet-Kunden bedienen wir mit den zwei globalen Marken Callebaut und Cacao Barry. Die Barry Callebaut Gruppe setzt sich für eine nachhaltige Kakaoproduktion ein, um die künftige Versorgung mit Kakao sicherzustellen sowie das wirtschaftliche Auskommen der Bauern zu verbessern. Sie unterstützt die Stiftung Cocoa Horizons in ihrem Ziel, eine nachhaltige Kakao- und Schokoladenzukunft zu gestalten.



- - - - - - - - - - ENDE HELP.CH - PRESSEMITTEILUNG - - - - - - - - - -


Weitere Informationen und Links:

 Barry Callebaut Schweiz AG (Firmenporträt)
 Artikel 'Barry Callebaut finanziert den...'auf Swiss-Press.com
 Weitere Nachrichten der Branche




Aktuelles Wetter in Zürich

Demi Lovato feiert heute Geburtstag - Promi-Geburtstag vom 20.8.2019 Promigate News und Geburtstage von Prominenten, 20.08.2019
HEV Schweiz: Nur im Gebäudebereich verbindliche Ziele HEV Hauseigentümerverband Schweiz, 19.08.2019
Allianz Cinema 2019: Über 53'000 Besucher am Zürichhorn Cinerent AG, 19.08.2019
09:02
Luxusgüter - Uhrenexporte legen im Juli trotz Unruhen in Hongkong ... >>>

08:40
US-Regierung gewährt Huawei weiteren Aufschub >>>

08:30
Hochdorf schreibt Riesenverlust, Bellevue Group verkauft Bank am ... >>>

06:20
Die Nullzinspolitik hilft vor allem dem Staat >>>

05:51
Mutter: «Bin froh, dass diese stupide Bestimmung überdacht wird» >>>

Azzaro CHF 39.90 statt 104.90
Denner AG   
Cacharel CHF 29.90 statt 61.90
Denner AG   
Calvin Klein CHF 29.90 statt 79.90
Denner AG   
Davidoff CHF 34.90 statt 75.00
Denner AG   
Dolce & Gabbana CHF 44.90 statt 89.90
Denner AG   
Elizabeth Arden CHF 19.90 statt 69.90
Denner AG   
Weitere Aktionen »

2
5
7
18
34
37
2
Nächster Jackpot: CHF 1'500'000

9
10
27
37
42
1
5
Nächster Jackpot: CHF 99'000'000

Aktueller Jackpot: CHF 1'038'422
Untitled
Aktuelle Live Besucher
» mehr Infos ...
» über 250'000 Aufrufe pro Tag
         auch für Ihre Firma