Weltstreunertag: «Alle Hunde und Katzen verdienen ein liebevolles Zuhause»




Pressemitteilung



VIER PFOTEN - Stiftung für Tierschutz

Pressetitel

Weltstreunertag: «Alle Hunde und Katzen verdienen ein liebevolles Zuhause»

Verfasser / Quelle

VIER PFOTEN - Stiftung für Tierschutz

Publikationsdatum

04.04.2024

Firmenporträt

VIER PFOTEN - Stiftung für Tierschutz


- - - - - - - - - - START HELP.CH - PRESSEMITTEILUNG - - - - - - - - - -

04.04.2024, Zürich – Vernachlässigt, misshandelt, ausgehungert und verletzt – so ergeht es streunenden Hunden und Katzen weltweit. Anlässlich des heutigen Weltstreunertages betont die globale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN, dass alle Hunde und Katzen ein liebevolles Zuhause verdienen. Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO), leben weltweit mehr als 200 Millionen Hunde und noch mehr Katzen auf der Strasse – dabei kann eine unkastrierte Katze jährlich bis zu 19 Kätzchen gebären, eine Hündin bis zu 24 Welpen. Mit drastischen Folgen: Es steigt nicht nur die Streunerpopulation, sondern auch das individuelle Leiden.


Konfrontiert mit diesen Problemen begann VIER PFOTEN 1999 seine Hilfe für Streuner und organisierte Kastrationskampagnen für ein tierfreundliches Management von lokalen Populationen. VIER PFOTEN feiert dieses Jahr das 25-jährige Jubiläum seiner Streuner-Hilfsprojekte und hat seine Arbeit von Europa nach Südafrika bis Südostasien ausgeweitet. In Zusammenarbeit mit lokalen Organisationen werden Streuner medizinisch versorgt und in Südostasien vor dem grausamen Hunde- und Katzenfleischhandel gerettet.

«Alle Hunde und Katzen verdienen ein liebevolles Zuhause. Mangelhafte Verantwortung und eine falsche Haltung durch die Besitzerinnen und Besitzer sind Hauptgründe für die Streunerprobleme. Ein gesellschaftliches Umdenken ist dringend notwendig. Aus diesem Grund arbeiten wir eng mit lokalen Organisationen zusammen, um Adoptionen zu fördern und Tierheime mit unserer Expertise zu unterstützen. Unsere liebevollen Therapiehunde sind ein perfektes Beispiel dafür, dass Streuner eine zweite Chance mehr als verdient haben und unsere Leben positiv verändern können», sagt Manuela Rowlings, Leiterin der VIER PFOTEN Streunerhilfe in Europa und der Communityarbeit.

Ein Vorzeigebeispiel ist das «Animal Assisted Interventions» Programm von VIER PFOTEN, in dem Streuner zu Therapiehunden ausgebildet werden. Die liebevollen und geduldigen Hunde unterstützen anschliessend Menschen in schwierigen Lebenslagen, wie traumatisierte Kinder, einsame Menschen in Altersheimen oder Patientinnen und Patienten bei der Genesung. Das Programm soll der Gesellschaft zeigen, dass Streuner keine hoffnungslosen Fälle sind und eine Chance verdienen.

Ehemalige Streunerhündin Busia schenkt Flüchtlingskindern in der Ukraine Freude

Busia war verschreckt und ausgehungert als sie 2019 von Helferinnen und Helfern zu VIER PFOTEN Ukraine gebracht wurde. Doch dank der Liebe und Fürsorge ihrer Betreuerinnen und Betreuer, konnte sie sich schnell erholen und schenkte den Menschen in ihrer Umgebung wieder Vertrauen. Heute gibt Busia diese Liebe an andere zurück und gibt Kindern in Flüchtlingslagern in Winnytsia in der Ukraine mit ihrer offenen Art einen Grund zum Lächeln.

«Busia hat sich grossartig entwickelt. Sie hat auf der Strasse so viel durchgemacht und trotzdem ist sie so eine fröhliche, offene Hündin, die jeder Person Freude bereitet. Bei unseren Besuchen in den Flüchtlingslagern werden wir von strahlenden Kindergesichtern willkommen geheissen. Es ist sehr rührend zu sehen, dass auch introvertierte Kinder positiv auf Busia reagieren und aus sich herauskommen. Busia hilft ihnen, die Gräuel des Kriegs und ihre Sorgen für einen Moment zu vergessen», sagt Natalia Sorokina, Busias Hundeführerin.

Nachhaltige VIER PFOTEN Initiativen in Europa und Südostasien

VIER PFOTEN arbeitet seit 1999 in Osteuropa, wo die grösste Streunerpopulation Europas zu finden ist. Gemeinsam mit lokalen Organisationen hat VIER PFOTEN in Ländern wie Rumänien, Bulgarien oder dem Kosovo nachhaltige und tierfreundliche Programme zur Populationskontrolle umgesetzt. Seitdem konnten über 240‘000 streunende Hunde und Katzen kastriert und geimpft werden.

Millionen von Streunern in Südostasien erleben ähnliche Strapazen. Hinzu kommt, dass sie häufig Opfer des Hunde- und Katzenfleischhandels werden. Sie werden ihren Besitzerinnen und Besitzern gestohlen oder auf der Strasse eingefangen, in winzige Käfige gesperrt und darin über Stunden transportiert, bis sie in den Schlachthäusern ankommen und grausam getötet werden. VIER PFOTEN setzt sich in Kambodscha, Indonesien, Thailand und Vietnam für tierfreundliche Lösungen zur Populationskontrolle ein und kämpft gegen den Hunde- und Katzenfleischhandel. Die Massnahmen helfen nicht nur den Tieren, sondern auch der lokalen Bevölkerung, da man einer Ausbreitung von tödlichen Krankheiten wie Tollwut entgegenwirkt.

Erfolge sind sichtbar: VIER PFOTEN unterstützt acht Partnerorganisationen in der Region. Im Dezember 2023 wurde eine mobile Klinik in einem buddhistischen Tempel in Bangkok eingerichtet. Streuner und Haustiere wurden kostenlos geimpft und kastriert. In den letzten fünf Jahren konnte VIER PFOTEN über 60‘000 Streunertiere durch Kastrationen, Impfungen und andere medizinische Behandlungen helfen und arbeitet weiterhin mit lokalen Behörden und Partnern zusammen, um tierfreundliche Veränderungen anzutreiben.

«Die WHO meldet, dass 95% der Menschen, die durch Tollwut sterben, in Afrika und Asien leben. Der Grund dafür ist meistens ein Hundebiss. Es ist entscheidend, dass wir neben unseren Kastrations- und Impfkampagnen, auch die Bevölkerung miteinbeziehen und sie über die Situation von Streunern aufmerksam machen und mit Know-How unterstützen. Nur so können lokale Streunerpopulationen kontrolliert und Gefahren für Tiere und Menschen minimiert werden. Populationskontrolle, Hunde- und Katzenfleischhandel und Krankheiten hängen zusammen und müssen gemeinsam betrachtet werden. Ein ganzheitlicher «One Health»-Ansatz für Tier und Mensch ist der einzige Weg, um diese Probleme effizient lösen zu können. Wenn Tiere leiden, leiden auch wir», sagt Matt Backhouse, Leiter der VIER PFOTEN Streunerhilfe in Südostasien.


Medienkontakt:



Chantal Häberling, Kommunikation Schweiz
VIER PFOTEN - Stiftung für Tierschutz
Altstetterstrasse 124
8048 Zürich
Tel. +41 43 311 80 90
presse@vier-pfoten.ch
www.vier-pfoten.ch



Über VIER PFOTEN - Stiftung für Tierschutz

VIER PFOTEN ist die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichem Einfluss, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Die 1988 von Heli Dungler und Freunden in Wien gegründete Organisation tritt für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Im Fokus ihrer nachhaltigen Kampagnen und Projekte stehen Streunerhunde und -katzen sowie Heim-, Nutz- und Wildtiere – wie Bären, Grosskatzen und Orang-Utans – aus nicht artgemässer Haltung sowie aus Katastrophen- und Konfliktzonen.

Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Grossbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, den USA und Vietnam sowie Schutzzentren für notleidende Tiere in elf Ländern sorgt VIER PFOTEN für rasche Hilfe und langfristige Lösungen. In der Schweiz ist die Tierschutzstiftung ein Kooperationspartner vom Arosa Bärenland, dem ersten Bärenschutzzentrum, welches geretteten Bären aus schlechten Haltungsbedingungen ein artgemässes Zuhause gibt.



Quellen:
news aktuell   HELP.ch


- ENDE HELP.CH - PRESSEMITTEILUNG Weltstreunertag: «Alle Hunde und Katzen verdienen ein liebevolles Zuhause» -

Quelle: news aktuell | Publiziert am 04.04.2024 | Aktualisiert um 11:10 Uhr


Die Pressemitteilung Weltstreunertag: «Alle Hunde und Katzen verdienen ein liebevolles Zuhause» wurde publiziert von VIER PFOTEN - Stiftung für Tierschutz am 04.04.2024 (Vierter April). Die Meldung Weltstreunertag: «Alle Hunde und Katzen verdienen ein liebevolles Zuhause» hat die ID News-HLP-43-1817180.



Weitere Informationen und Links:

 VIER PFOTEN - Stiftung für Tierschutz (Firmenporträt)
 Artikel 'Weltstreunertag: «Alle Hunde und Katzen verdienen ...' auf Swiss-Press.com




Air Wick Duftspray Freshmatic Max Seide & Lilienfrische

CHF 10.95 statt 17.80
Denner AG    Denner AG

All in One Tabs Duo

CHF 15.90 statt 19.90
Migros-Genossenschafts-Bund    Migros-Genossenschafts-Bund

Always Normal Gigapack

CHF 8.40 statt 10.00
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft

Bell BBQ Pulled Beef

CHF 15.50 statt 22.35
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft

Borotalco Deo Roll-on Original

CHF 8.25 statt 11.90
Denner AG    Denner AG

Crosswave Fahrradschloss Veloschloss

CHF 4.90 statt 9.90
Migros-Genossenschafts-Bund    Migros-Genossenschafts-Bund

Alle Aktionen »
3
13
15
26
31
42
5

Nächster Jackpot: CHF 21'000'000


11
13
14
34
48
7
9

Nächster Jackpot: CHF 38'000'000


Aktueller Jackpot:




Abonnieren Sie unseren News­letter



Newsletter