HELPads





SRG: Das TV-Publikum bestimmt mit, wer «Sportlerin des Jahres» und «Sportler des Jahres» wird




Pressemitteilung





Pressetitel

SRG: Das TV-Publikum bestimmt mit, wer «Sportlerin des Jahres» und «Sportler des Jahres» wird

Autor/Erfasser/Quelle

Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft

Publikationsdatum

29.11.2019

Firmenporträt

Firmenporträt Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft


- - - - - - - - - - START HELP.CH - PRESSEMITTEILUNG - - - - - - - - - -

29.11.2019, Bern/Zürich - Stimmung, Show und Spannung - die «Sports Awards» garantieren einen Abend voller Abwechslung. Während der Livesendung am Sonntag, 15. Dezember, werden unter anderem die «Sportlerin des Jahres» und der «Sportler des Jahres» gekürt. Wer in den beiden Kategorien gewinnt, bestimmt das TV- Publikum mit.


Medaillen an Welt- und Europameisterschaften, Welt- und Schweizerrekorde, Turniersiege, Weltcup- Podestplätze und zahlreiche weitere Titel sind die stolze Bilanz der nationalen Sportstars. Für eine Athletin und einen Athleten kommt am Sonntag, 15. Dezember 2019, eine weitere Auszeichnung hinzu. Für die Ehrung als «Sportlerin des Jahres» und «Sportler des Jahres» stehen je sechs Nominierte zur Wahl. Während der Livesendung «Sports Awards» bestimmt das Fernsehpublikum per Televoting die Gewinnerin und den Gewinner. Sandra Studer und Rainer Maria Salzgeber moderieren die TV-Gala, die ab 20.05 Uhr live auf SRF 1, RTS Deux und RSI LA 2 ausgestrahlt wird.

Stimmen des TV-Publikums zählen zu einem Drittel

Die Schweizer Spitzensportlerinnen und -sportler sowie die Sportredaktionen der nationalen Medien haben sich im Vorfeld für je sechs Finalistinnen und Finalisten entschieden. Massgebend für die Nominationen waren die sportlichen Leistungen im Zeitabschnitt vom 1. November 2018 bis zum 31. Oktober 2019. Die Ergebnisse der Publikumsstimmen aus dem Televoting, der Vorwahl durch die Medien sowie der Sportlerinnen und Sportler zählen zu je einem Drittel.

Die Nominierten in der Kategorie «Sportlerin des Jahres»

Aus diesen sechs Finalistinnen wählen die Fernsehzuschauerinnen und -zuschauer am 15. Dezember via Televoting ihre Favoritin für die Auszeichnung «Sportlerin des Jahres»:

- Belinda Bencic, Tennis; zwei WTA-Turniersiege und erstmalige Qualifikation für die WTA-Finals

- Wendy Holdener, Ski alpin; Weltmeisterin Kombination, Platz 3 im Gesamt- und Slalom-Weltcup, acht Weltcup-Podestplätze

- Mujinga Kambundji, Leichtathletik; WM-Bronze und Schweizer Rekord 200 Meter

- Léa Sprunger, Leichtathletik; Europameisterin 400 Meter (Halle), Schweizer Rekord 400 Meter Hürden (Freiluft)

- Corinne Suter Ski alpin; WM-Silber Abfahrt, WM-Bronze Super-G, zwei Weltcup-Podestplätze

- Daniela Ryf, Triathlon; Weltmeisterin Halb-Ironman (70.3)

Die Nominierten in der Kategorie «Sportler des Jahres»

Für die folgenden sechs Finalisten kann das TV-Publikum während der Livesendung anrufen und den «Sportler des Jahres» mitbestimmen:

- Jérémy Desplanches, Schwimmen; WM-Silber 200 Meter Lagen

- Roger Federer, Tennis; vier ATP-Turniersiege, Final Wimbledon

- Beat Feuz, Ski alpin; Sieger Abfahrts-Weltcup, sieben Weltcup-Podestplätze

- Nino Schurter, Mountainbike; Weltmeister Cross-Country, Weltcup-Gesamtsieger, drei Weltcupsiege

- Christian Stucki, Schwingen; Schwingerkönig

- Julien Wanders, Leichtathletik; Weltrekord 5 Kilometer Strasse, Europarekorde 10 Kilometer und Halbmarathon

Noch bis am 3. Dezember für den «MVP des Jahres» online voten

Neben den Gewinnerinnen und Gewinnern in den beiden Hauptkategorien werden ausserdem die Preisträgerinnen und Preisträger in den Kategorien «Team», «Paralympische Sportler», «Trainer» und «MVP» geehrt. Der Titel «MVP des Jahres» wird 2019 zum ersten Mal vergeben. Wer die Auszeichnung als «Most Valuable Player» bekommt, kann die Öffentlichkeit mitentscheiden. Das Online-Voting für die Schweizer Sportfans läuft noch bis am 3. Dezember 2019 auf www.sports-awards.ch. Unter allen Teilnehmenden werden attraktive Preise verlost: ein Erlebnistag an der Tour de Suisse 2020 mit Blick hinter die SRG-Kulissen und einer Fahrt auf Rennstufe im SRF-Begleitfahrzeug, VIP-Tickets für Weltklasse Zürich 2020 und VIP-Tickets für ein Super-League- Spiel nach Wahl.

Kontakt:

Medienstelle SRG

Auskünfte erteilt:

Silvana Meisel, Projektleiterin Kommunikation Business Unit Sport SRG

Tel. +41 58 135 07 31 oder silvana.meisel@bus.srg.ch



Über Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft

Die SRG ist ein öffentliches und unabhängiges Medienhaus, das einen multimedialen Service public in allen Landesteilen und -sprachen erbringt. Sie ist auch ein Verein und dadurch fest in der Gesellschaft verankert.

Die SRG versorgt die ganze Bevölkerung der Schweiz mit einem attraktiven und vielfältigen TV-, Radio- und Onlineangebot zu Information, Kultur, Bildung, Unterhaltung und Sport. Das Angebot fördert die Meinungsbildung und Meinungsvielfalt in der Schweiz und leistet einen wichtigen Dienst an die Gesellschaft.

Das Bundesgesetz über Radio und Fernsehen (RTVG) und die Konzession des Bundesrats verpflichten die SRG zu einem gesellschaftlichen Service-public-Auftrag.

Die SRG finanziert sich zu drei Vierteln über Empfangsgebühren und zu einem Viertel aus Werbeeinnahmen. Dank diesem Finanzierungsmodell ist sie unabhängig von politischen und wirtschaftlichen Interessengruppen.



Quelle:



- - - - - - - - - - ENDE HELP.CH - PRESSEMITTEILUNG - - - - - - - - - -

Quelle: news aktuell | Publiziert am 29.11.2019 | Aktualisiert um 09:08 Uhr


Weitere Informationen und Links:

 Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft (Firmenporträt)
 Artikel 'SRG: Das TV-Publikum bestimmt ...'auf Swiss-Press.com
 Weitere Nachrichten der Branche





Aktuelles Wetter in Zürich
Mehr Freiheiten für die Unternehmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie / Neue Analyse von Avenir Suisse Avenir Suisse, 01.04.2020
Statusbericht Menschenrechte erscheint zum zehnten Mal - Fürstentum Liechtenstein Regierung des Fürstentums Liechtenstein, 01.04.2020
Neuer Leiter der Abteilung Übertragbare Krankheiten des BAG Bundesamt für Gesundheit BAG, 01.04.2020

23:02 Uhr SF Tagesschau
UNO-Klimakonferenz in Glasgow wird verschoben »


23:02 Uhr Cash Wirtschaft
Der April beginnt an der Wall Street mit schweren Kursverlusten »


21:32 Uhr Espace Wirtschaft
Der Staat darf die Eigentumsfreiheit nicht einschränken »


18:01 Uhr NZZ
Weitere Bundesmilliarden für die Unternehmen »


15:11 Uhr Computerworld
iWay bringt Internet mit 10 Gbit/s »


Beck’s Bier, Dosen, 24 x 50 cl
CHF 19.95 statt 41.95
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft
Laschinger Lachs Gourmet Selection
CHF 4.95 statt 10.20
Denner AG    Denner AG
Alteno Salice Salentino DOC Riserva
CHF 33.60 statt 67.20
Denner AG    Denner AG
Anker Lagerbier, Dosen, 24 x 50 cl
CHF 12.95 statt 27.60
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft
Antica Modena Aceto Balsamico, 3 Blatt, 1 Liter
CHF 9.95 statt 19.95
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft
Ariel Flüssig Colorwaschmittel, 2 x 2,75 Liter (2 x 50 WG), Duo
CHF 25.95 statt 54.75
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft
Alle Aktionen »
Gutschein zum Massagekurs für Paare
Gutschein zum Weekend Partnermassagekurs
Gutschein zum Weekend-Partner-Massageworkshop
Alles für den Sport
Chin Min Sportbalsam
Chin Min Sportbalsam
Blumen, Deko, Sträusse
Beratungen, Gesamtlösungen, Küchenumbauten und Badumbauten
Online Shop, Spielwaren, Kaufen, Mieten
Alle Inserate »

22
24
32
36
39
42
3

Nächster Jackpot: CHF 34'700'000


12
17
24
30
36
1
9

Nächster Jackpot: CHF 39'000'000


Aktueller Jackpot: CHF 1'059'793


Untitled


Abonnieren Sie unseren News­letter



Newsletter