HELPads





Regierung beschliesst Unterzeichnung der UNO-Behindertenrechtskonvention - Fürstentum Liechtenstein




Pressemitteilung





Pressetitel

Regierung beschliesst Unterzeichnung der UNO-Behindertenrechtskonvention - Fürstentum Liechtenstein

Autor/Erfasser/Quelle

Regierung des Fürstentums Liechtenstein

Publikationsdatum

27.05.2020

Firmenporträt

Firmenporträt Regierung des Fürstentums Liechtenstein


- - - - - - - - - - START HELP.CH - PRESSEMITTEILUNG - - - - - - - - - -

27.05.2020, Vaduz (ots) - Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom 26. Mai 2020 die Unterzeichnung des Übereinkommens über die Rechte von Menschen mit Behinderungen vom 13. Dezember 2006 (UNO-Behindertenrechtskonvention) beschlossen.


Gutachten in Auftrag gegeben

Bereits am 26. September 2018 fand eine erste nationale Konferenz betreffend die Ratifikation der UNO-Behindertenrechtskonvention statt, zu der die von einer Umsetzung tangierten Institutionen sowie staatlichen Stellen eingeladen wurden. In der Folge wurde ein Gutachten in Auftrag gegeben zur Frage, welche Gesetzesanpassungen in Liechtenstein vor einer allfälligen Ratifikation der UN- Behindertenrechtskonvention notwendig wären und welche Vorbehalte allenfalls angebracht werden sollten. Dies um sicherzustellen, dass das nationale Recht im Zeitpunkt einer allfälligen Ratifikation konventionskonform ist.

Zweite Nationale Konferenz

Am 6. Februar 2020 fand die zweite nationale Konferenz betreffend die Ratifikation der UNO- Behindertenrechtskonvention statt, zu der Regierungsrat Mauro Pedrazzini eingeladen hatte. Zweck des Treffens war es, das zu den Konsequenzen bzw. notwendigen Gesetzesanpassungen einer möglichen Ratifikation der Konvention eingeholte Rechtsgutachten zu präsentieren. Zu dieser Konferenz wurden wiederum die von einer Umsetzung tangierten Institutionen sowie staatlichen Stellen eingeladen. Das Gutachten ist auf der Homepage des Ministeriums für Gesellschaft abrufbar.

Stellungnahmen positiv

Die eingeladenen Institutionen wurden gebeten, eine weitere Stellungnahme zur Frage der Ratifikation der UNO-Behindertenrechtskonvention einzubringen. Alle eingegangenen Stellungnahmen befürworten die Ratifikation der UNO-Behindertenrechtskonvention, wobei in einer Stellungnahme keine konkrete Aussage gemacht wurde. Teilweise wurde jedoch um Anbringung von Vorbehalten oder Erklärungen bzw. eine entsprechende Prüfung ersucht. Weiteres Vorgehen

Die betroffenen Ministerien wurden von der Regierung beauftragt, einen Zeitplan zur Anpassung der notwendigen gesetzlichen Anpassungen vorzulegen. Zudem wurde das Amt für Auswärtige Angelegenheiten beauftragt, das Anbringen von Vorbehalten und Erklärungen im Rahmen der Ratifikation der UNO-Behindertenrechtskonvention unter Berücksichtigung der eingegangenen Stellungnahmen zu prüfen und der Regierung entsprechende Empfehlungen bzw. Vorschläge abzugeben. Sobald die entsprechenden Gesetzesanpassungen erfolgt sind, kann die Ratifikation der Konvention erfolgen.

Pressekontakt:

Ministerium für Gesellschaft

Manuel Frick, Generalsekretär

T +423 236 60 19



Über Regierung des Fürstentums Liechtenstein

Die Regierung des Fürstentums Liechtenstein ist das oberste Exekutivorgan Liechtensteins. Diese als Kollegialorgan aus dem Regierungschef und vier Regierungsräten bestehende Regierung ist sowohl dem Landtag als höchstes

Legislativorgan als auch dem Landesfürsten als Staatsoberhaupt verantwortlich. Sie wird für eine Dauer von vier Jahren vom Fürsten auf Vorschlag des Landtags ernannt. Ihren Sitz hat die Regierung im liechtensteinischen Hauptort Vaduz.



Quelle:



- - - - - - - - - - ENDE HELP.CH - PRESSEMITTEILUNG - - - - - - - - - -

Quelle: news aktuell | Publiziert am 27.05.2020 | Aktualisiert um 09:23 Uhr


Weitere Informationen und Links:

 Regierung des Fürstentums Liechtenstein (Firmenporträt)
 Artikel 'Regierung beschliesst ...'auf Swiss-Press.com
 Weitere Nachrichten der Branche





Aktuelles Wetter in Zürich
Stiftung Pro Patria ruft dazu auf, unser kulturelles Erbe trotz der schwierigen Zeiten zu unterstützen Pro Patria Schweizerische Bundesfeierspende, 07.07.2020
Das Schloss Schadau ist neu Mitglied der Swiss Historic Hotels Schloss Schadau, 07.07.2020
ACS und Volvo kooperieren für neuen Strassenverkehrsunterricht Automobil Club der Schweiz, ACS, 07.07.2020

17:41 Uhr Cash Wirtschaft
Schweizer Börse gibt nach - Anleger lassen Vorsicht walten »


17:11 Uhr NZZ
Versicherer Chubb verbucht hohen Covid-19-Schaden »


17:11 Uhr Espace Wirtschaft
Swiss-Mutterkonzern streicht weitere Stellen »


16:22 Uhr SF Tagesschau
Suva kürzt bis zu 250 Waghalsigen pro Jahr die Leistungen »


16:01 Uhr Computerworld
Gemeinsam nach oben »


Coop Raclette, Scheiben, XXS, assortiert, 2 x 400 g
CHF 10.65 statt 21.30
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft
Bordeaux AOC Légende Domaines Lafite Barons de Rothschild 2017, 2 x 75 cl
CHF 11.95 statt 23.90
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft
Coop Branches Classic, Fairtrade Max Havelaar, 70 x 22,75 g, Multipack
CHF 13.95 statt 29.40
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft
Coop Buttertoast, 2 x 500 g, Duo
CHF 3.70 statt 7.40
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft
Coop Doppelrahmglace Vanille Bourbon, Fairtrade Max Havelaar, 2 x 900 ml
CHF 7.95 statt 15.90
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft
Coop Schlemmerfilet Bordelaise, MSC, aus Wildfang, Nordpazifik, tiefgekühlt, 2 x 400 g
CHF 5.95 statt 11.90
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft
Alle Aktionen »
Fitness, Coaching
Noir GmbH, Café, Laden, Kaffeerösterei, Kaffeeworshop, Onlineshop
Altersheim, Pflegeheim
Agentur für Kommunikation
Lieferdienst
Apotheke, Schmerz-Check, Medikamente, Kopfschmerz-Check, Blutdruckservice, Cholesterinservice
Treuhand, Vorsorge, Todesfall, Bestattung, Steuern
Gebäudereinigung, Dachreinigung, Unterhalt, Boden schleifen
Pensionskasse, Vorsorge
Alle Inserate »

9
15
18
21
28
36
5

Nächster Jackpot: CHF 3'800'000


4
16
27
37
39
3
6

Nächster Jackpot: CHF 152'000'000


Aktueller Jackpot: CHF 1'136'259


Untitled


Abonnieren Sie unseren News­letter



Newsletter