HELPads





Neue GDI-Studie "Globale Konsumproteste - Rebellion zwischen Hoffnung und Hype" erschienen




Pressemitteilung





Pressetitel

Neue GDI-Studie "Globale Konsumproteste - Rebellion zwischen Hoffnung und Hype" erschienen

Autor/Erfasser/Quelle

GDI Gottlieb Duttweiler Institut

Publikationsdatum

18.06.2020

Firmenporträt

Firmenporträt GDI Gottlieb Duttweiler Institut


- - - - - - - - - - START HELP.CH - PRESSEMITTEILUNG - - - - - - - - - -

18.06.2020, Rüschlikon - In Zeiten weltweiter Proteste erhält die Konsumkritik neuen Auftrieb. Konzerne und globale Marken laufen Gefahr, als Teil jenes Systems gesehen zu werden, gegen das sich der Widerstand richtet. Die neue GDI-Studie "Globale Konsumproteste - Rebellion zwischen Hoffnung und Hype" warnt: Unternehmen müssen jetzt für etwas einstehen und Lösungen für existierende Probleme liefern. Sonst droht Boykott. "Purpose Convenience" ist der Schlüssel zum unternehmerischen Erfolg.


Black Lives Matter, Gilets jaunes, Klimaprotest: Trotz der Covid-19-Pandemie versammeln sich die Menschen wieder zu Tausenden auf der Strasse, um sich für ihre Anliegen einzusetzen. Die Bedrohung durch das Virus scheint weniger Gewicht zu haben als die politischen, sozialen und gesellschaftlichen Probleme - Wut schlägt Angst.

Die Protestwelle erfasst auch den Konsum. Unsere Kaufentscheidungen basieren zunehmend auf Überzeugungen und Haltungen. Vorbilder sind oft prominente RebellInnen wie Greta Thunberg, die wie Influencer wirken. Ihr Konsumverhalten wird tausendfach kopiert. Das setzt Unternehmen und Marken unter Zugzwang: Sie müssen Position beziehen, sonst drohen Protest und Boykott.

Darin liegt allerdings auch eine grosse Chance für Unternehmen: Sie können Lösungen für existierende Probleme liefern. Mit "Purpose Convenience" machen Unternehmen es ihren Kunden einfacher, auf der richtigen Seite zu stehen.

Was vereint die globalen Protestbewegungen? Wodurch unterscheiden sie sich? Wie überträgt sich dieser Aktivismus auf den Konsum? - Diese Fragen untersucht das Gottlieb Duttweiler Institut in seiner neuesten Studie "Globale Konsumproteste: Rebellion zwischen Hoffnung und Hype".

Die Studie ist online als Download erhältlich: gdi.ch/protest. Für Rezensionsexemplare sowie bei Fragen oder Interview-Wünschen stehen wir gerne zur Verfügung.

Pressekontakt:

Alain Egli

Head Communications

GDI Gottlieb Duttweiler Institute

Telefon: +41 44 724 62 78



Über GDI Gottlieb Duttweiler Institut

Das Gottlieb Duttweiler Institut (GDI) ist ein unabhängiger Think Tank in Wirtschaft, Gesellschaft und Konsum. Das Trendforschungsinstitut mit Sitz in Rüschlikon bei Zürich ist die älteste Denkfabrik der Schweiz. Das GDI ist Teil der Stiftung «Im Grüene».

Gemäss Auftrag von Gottlieb Duttweiler soll die Non-Profit-Organisation ein «Ort der Besinnung und Begegnung» sein, mit dem Ziel, «wissenschaftliche Forschung auf sozialem und wirtschaftlichem Gebiet» durchzuführen.

Die Forscherinnen und Forscher des GDI untersuchen Megatrends und Gegentrends und entwickeln Zukunftsszenarien für Wirtschaft und Gesellschaft. Ihre Erkenntnisse werden in Studien und Büchern dokumentiert und an Veranstaltungen diskutiert. Als praxisorientierte und unabhängige Früherkennungsinstitution legt das GDI einen Fokus auf die Handelsbranche.

Als Begegnungsstätte empfängt das GDI führende Vordenker und Entscheider an seinen Konferenzen, um gemeinsam zukunftsweisende Ideen zu entwickeln. Zudem führt das Institut Veranstaltungen zu aktuellen Themen für ein breiteres Publikum durch. Darüber hinaus vermietet das GDI Räumlichkeiten und Infrastruktur für geschäftliche oder private Anlässe.



Quelle:



- - - - - - - - - - ENDE HELP.CH - PRESSEMITTEILUNG - - - - - - - - - -

Quelle: news aktuell | Publiziert am 18.06.2020 | Aktualisiert um 09:25 Uhr


Weitere Informationen und Links:

 GDI Gottlieb Duttweiler Institut (Firmenporträt)
 Artikel 'Neue GDI-Studie "Globale ...'auf Swiss-Press.com
 Weitere Nachrichten der Branche





Aktuelles Wetter in Zürich
Ferien in der Schweiz - die Zahlen des Schweiz-Experten liefern Antworten - STC Switzerland Travel Centre AG STC Switzerland Travel Centre AG, 10.07.2020
FDA genehmigt die Vermarktung von IQOS als Tabakprodukt mit Modifiziertem Risiko ("Modified Risk Tobacco Produkt") Philip Morris Products S.A., 10.07.2020
Prognose von Schneider Electric: Auswirkungen von IoT auf den Arbeitsraum Schneider Electric (Schweiz) AG, 10.07.2020

09:02 Uhr Cash Wirtschaft
Börsenvorschau - Anleger zum Start der Bilanzsaison vorsichtig »


08:31 Uhr SF Tagesschau
Familienbesuch in der Heimat: Aufschub oder Verzicht? »


05:40 Uhr NZZ
Vincenz' Versteckspiel »


05:10 Uhr Espace Wirtschaft
Credit Suisse legt Streit mit US-Aktionären bei »


14:51 Uhr Computerworld
Oracle bringt Cloud ins Kunden-Rechenzentrum »


Coop Raclette, Scheiben, XXS, assortiert, 2 x 400 g
CHF 10.65 statt 21.30
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft
Denner Lachsfilet
CHF 6.65 statt 13.30
Denner AG    Denner AG
Ariel Waschpulver Regular
CHF 23.95 statt 49.80
Denner AG    Denner AG
Azzaro
CHF 24.90 statt 77.90
Denner AG    Denner AG
Bordeaux AOC Légende Domaines Lafite Barons de Rothschild 2017, 2 x 75 cl
CHF 11.95 statt 23.90
Coop-Gruppe Genossenschaft    Coop-Gruppe Genossenschaft
Burberry
CHF 29.90 statt 69.90
Denner AG    Denner AG
Alle Aktionen »
Fitness, Coaching
Noir GmbH, Café, Laden, Kaffeerösterei, Kaffeeworshop, Onlineshop
Altersheim, Pflegeheim
Agentur für Kommunikation
Lieferdienst
Apotheke, Schmerz-Check, Medikamente, Kopfschmerz-Check, Blutdruckservice, Cholesterinservice
Treuhand, Vorsorge, Todesfall, Bestattung, Steuern
Gebäudereinigung, Dachreinigung, Unterhalt, Boden schleifen
Pensionskasse, Vorsorge
Alle Inserate »

12
18
28
30
31
42
5

Nächster Jackpot: CHF 4'400'000


15
17
23
30
38
2
7

Nächster Jackpot: CHF 28'000'000


Aktueller Jackpot: CHF 1'143'458


Untitled


Abonnieren Sie unseren News­letter



Newsletter