HELPads





Bund und Kantone müssen in der Coronakrise Überbrückungsleistungen für Selbständige bieten




Pressemitteilung





Pressetitel

Bund und Kantone müssen in der Coronakrise Überbrückungsleistungen für Selbständige bieten

Autor/Erfasser/Quelle

Städteinitiative Sozialpolitik

Publikationsdatum

20.03.2020

Firmenporträt

Firmenporträt Städteinitiative Sozialpolitik


- - - - - - - - - - START HELP.CH - PRESSEMITTEILUNG - - - - - - - - - -

20.03.2020, Bern (ots) - Wegen der Coronakrise sind viele Selbständigerwerbende und andere Personen ohne sozialversicherungsrechtlichen Schutz vor Arbeitslosigkeit in ihrer Existenz gefährdet. Diese Menschen melden sich seit Ende letzter Woche in grosser Zahl bei den Sozialdiensten. Dringend notwendig wären aber kurzfristig wirksame Überbrückungsleistungen für die Betroffenen.


Weil Selbständigerwerbende, temporär Angestellte und Mitarbeitende auf Abruf gegen die finanziellen Folgen der Coronakrise kaum geschützt sind, braucht es rasch wirksame Unterstützungsleistungen der öffentlichen Hand. In den letzten Tagen haben die Sozialdienste der Städte eine sehr grosse Nachfrage nach finanzieller Hilfe festgestellt. Die Sozialhilfe eignet sich aber nur bedingt für in Not geratene Kleinunternehmungen und sie ist kein Ersatz für fehlende Leistungen der Arbeitslosenversicherung in der aktuellen Notsituation.

Die Sozialdienste sind in der aktuellen Krisen-Situation stark gefordert. Die Mitarbeitenden leisten einen immensen Einsatz, um die Existenz der Schwächsten der Gesellschaft zu gewährleisten. Die rapide steigende Zahl von Neuanmeldungen bei den Sozialdiensten stellt die Sozialdienst bereits zum heutigen Zeitpunkt vor eine grosse zusätzliche Belastung, das Erbringen der vitalen Leistungen gerät ernsthaft unter Druck. Dazu zählt neben der Ausrichtung der Sozialhilfe der Schutz besonders vulnerabler Personengruppen, wie Kindern, betagter Personen und psychisch beeinträchtigter Menschen. Die gesetzlichen Rahmenbedingungen der Sozialhilfe sind für die Bewältigung der aktuellen Notlage nur bedingt geeignet. So müsste beispielsweise jede Person zuerst ihr Erspartes aufbrauchen, bevor sie Sozialhilfeleistungen erhalten kann.

Deshalb fordert die Städteinitiative Sozialpolitik Bund und Kantone auf, rasch und unbürokratisch eine Überbrückungslösung auf Bundesebene für alle von der Coronakrise betroffenen Menschen bereit zu stellen. Eine solche Lösung ist primär durch eine Ausdehnung der Leistungen der Arbeitslosenversicherung zu erreichen. Nur so können Sozialdienste ihre Kernkompetenzen wie sozialarbeiterische Beratung und Unterstützung für die Dauer der Krise im nötigen Umfang erbringen.

Konkret fordert die Städteinitiative Sozialpolitik deshalb, dass der Schutzbereich der Arbeitslosenversicherung per sofort auf alle Selbständigerwerbenden und temporär angestellten Personen ausgeweitet wird. So kann diesen Personen rasch, angemessen und unbürokratisch geholfen werden.

Kontakt:

- Nicolas Galladé, Stadtrat Winterthur, Präsident Städteinitiative

Sozialpolitik, Telefon 079 225 33 70

- Felix Wolffers, Leiter Sozialamt Stadt Bern, Telefon 079 763 91 26

Städteinitiative Sozialpolitik

Geschäftsstelle

c/o Stadt Winterthur, Departement Soziales

Pionierstrasse 7

CH-8403 Winterthur

Tel. +41 52 267 59 57

info@staedteinitiative.ch

www.staedteinitiative.ch



Über Städteinitiative Sozialpolitik

Die Städteinitiative Sozialpolitik vertritt die sozialpolitischen Interessen von rund 60 Schweizer Städten aus allen Regionen. Sie setzt sich für ein kohärentes System der sozialen Sicherung und eine gute Zusammenarbeit von Städten, Bund und Kantonen ein.

Die Städteinitiative Sozialpolitik ist eine Sektion des Schweizerischen Städteverbandes.

Die Städteinitiative Sozialpolitik ist ein Verein. Alle Städte, die Mitglied des Schweizerischen Städteverbandes sind, können auch Mitglied der Städteinitiative Sozialpolitik werden.

Vertreten werden die Städte durch die amtierenden Sozialvorsteherinnen und Sozialvorsteher sowie die für das Sozialwesen zuständigen leitenden Angestellten.



Quelle:



- - - - - - - - - - ENDE HELP.CH - PRESSEMITTEILUNG - - - - - - - - - -

Quelle: news aktuell | Publiziert am 20.03.2020 | Aktualisiert um 10:23 Uhr


Weitere Informationen und Links:

 Städteinitiative Sozialpolitik (Firmenporträt)
 Artikel 'Bund und Kantone müssen in ...'auf Swiss-Press.com
 Weitere Nachrichten der Branche





Aktuelles Wetter in Zürich
Terence Hill feiert heute Geburtstag - Promi-Geburtstag vom 29.3.2020 Promigate News und Geburtstage von Prominenten, 29.03.2020
Julia Stiles feiert heute Geburtstag - Promi-Geburtstag vom 28.3.2020 Promigate News und Geburtstage von Prominenten, 28.03.2020
31. März: Wir ziehen um! - SVIT Schweiz SVIT Schweiz, 27.03.2020

09:02 Uhr Cash Wirtschaft
Olympische Spiele - Versicherer erleichtert: Olympia-Verlegung ... »


08:02 Uhr NZZ
Lehrabschlussprüfungen sollen trotz der Corona-Pandemie ... »


07:51 Uhr SF Tagesschau
Post für 30 Millionen britische Haushalte »


20:52 Uhr Espace Wirtschaft
«Wir haben ein Drittel wenigerKunden in den Supermärkten» »


19:04 Uhr Preisüberwacher
Preisüberwacher: #trasporto pubblico, #traffico a lunga ... »


Swiffer Limited Edition Starterkit
CHF 9.95 statt 20.55
Denner AG    Denner AG
Barilla Penne rigate n. 73
CHF 5.25 statt 10.50
Denner AG    Denner AG
Barilla Spaghetti n. 5
CHF 5.25 statt 10.50
Denner AG    Denner AG
Barilla Spaghettoni n. 7
CHF 5.25 statt 10.50
Denner AG    Denner AG
Buffalo Cabernet Sauvignon
CHF 29.85 statt 59.70
Denner AG    Denner AG
Denner Pferde-Entrecôte
CHF 2.49 statt 4.99
Denner AG    Denner AG
Alle Aktionen »
Bodenlegerspezialisten, Parkett, Bodenbeläge
Foto, Photographie, Softwares. Technik
Fabrikation, den Handel und Verkauf von Herrenbekleidung
Architekturbüro, Architektur, Architektenvermittung
Hotel, Restaurant, Hotelzimmer, Ferien
Takeaway, Restaurant, Bistro, Fastfood
Sprachen, Sprachenschule
Beratung, Implementierungsservices, Geschäfts Technologie, Finanzen
Tierbedarf, Hund, Katze, Kleintiere, Onlineshop, Tierfutter
Alle Inserate »

1
4
19
21
22
35
1

Nächster Jackpot: CHF 33'600'000


11
14
27
41
46
2
3

Nächster Jackpot: CHF 31'000'000


Aktueller Jackpot: CHF 1'059'793


Untitled


Abonnieren Sie unseren News­letter



Newsletter